BILDER ERZÄHLEN – Roberta Sabbatini

Das partizipative Projekt “BILDER ERZÄHLEN”, welches im Februar 2020 initiiert wurde und bis heute noch läuft, setzt sich die Aneignung von Bildkompetenzen aller Beteiligten zum Ziel.

Durch Übungen reflektieren die Teilnehmer*innen den eigenen Umgang mit der Fotografie als Abbildungsmedium. Aus alltäglichen Situationen heben die Beteiligten für sie interessante Momente aus der Wirklichkeit hervor und übersetzen sie in Bilder.

Die Teilhabe und die damit verbundene Möglichkeit zur Mitbestimmung bezüglich der Objekte, die in den Fotografien festgehalten werden, sowie die Gestaltung der eigenen Fotografien, geben ihnen die Gelegenheit, den gesamten Prozess zu beeinflussen.

In diesem Projekt wird erprobt, ob die Beteiligten als Fotograf*innen in der Lage sind, durch ihre Bilder den Betrachter*innen Geschichten zu vermitteln.

Warum fotografiere ich das, was ich fotografiere? Was bedeuten mir die Fotografien, die ich schieße? Wie verändert sich mein Blick durch die Kamera im gemeinsamen Austauschprozess?

Webseite