Cháo Ếch – Thao Sejnoha

Essen begleitet die Menschen jeden Tag durch alle Lebensphasen und ist die älteste Form des kulturellen Austauschs und der Kommunikation. Die Geltung des Essens hat deshalb längst über die Nahrungsaufnahme hinaus soziale, politische und ökologische Dimensionen angenommen.

In meiner Arbeit stelle ich den alltäglichen Prozess der Nahrungsmittelzubereitung dar. Dazu habe ich ein vietnamesisches Rezept aus meiner Kindheit gewählt. Ein Rezept, das ich mit vielen Erinnerungen verbinde. Ich habe jeden Schritt bei der Zubereitung gefilmt. Dabei habe ich jeweils unterschiedliche Perspektiven und Formen gewählt und mit Licht gespielt. Die Kamera taucht tief in den Kessel ein. Essen steht uns so nah, dass es jedem etwas sagt. Es ist wie ein Fenster zu sich selbst.

Zum Video