string(7) "#ffffff"

E-Commerce Take Aways 11 und 12 – Content & Inbound Marketing und Voice User Interface

E-Commerce Take Aways 11 und 12 – Content & Inbound Marketing und Voice User Interface

Autor: Michael M. Nussbaumer

Dozent und Leiter des CAS Onlineshop und Sales Management am Institut für Kommunikation und Marketing IKM. Er ist Co-Autor des E-Commerce Canvas und Gründer der E-Commerce-Agentur M8 GmbH.

In der Hälfte des Kurses CAS Online Shop and Sales Management befassen wir uns mit den Themen Content und Inbound Marketing sowie Voice User Interface. Was die Studierenden dabei lernen und für sich mitnehmen, halten sie in ihrem persönlichen E-Commerce-Away fest.

«Content Marketing is all the marketing that’s left» (Seth Godin) | E-Commerce Take Away

Thema: Content und Inbound Marketing

Dozent: Aldo Gnocchi, CEO der Gnocchi / Digital Marketing

Welche Veränderungen zeichnen sich bei der Mediennutzung ab?

Aldo Gnocchi hat seinen Unterricht mit der obigen zum Nachdenken anregenden Frage begonnen. Er liess uns aus den Schuhen der Mediennutzer denken. Die Erfahrung mit Social Media ist heutzutage nicht immer so rosig wie das, was der Vermarkter gerne denken würde.

  • Reizüberflutung – Im Durchschnitt erhalten Menschen 6,000 bis 10,000 Werbebotschaften pro Tag!
  • AdBlocker – Die Nutzer verwenden AdBlocker, um zu vermeiden, dass sie während ihrer Mediennutzung von Anzeigen aller Art bombardiert werden.
  • Unglaubwürdigkeit – Informationsüberflutung führt zu einem nachlassenden Glauben an Marketing-Werbeaktivitäten.

Was ist Content Marketing?

«Content Marketing ist eine kundenzentrierte Marketing-Methode, bei der informierende, beratende und unterhaltende Inhalte für die Kundenneugewinnung, Kundenbindung und Imagebildung zielgruppengenau eingesetzt werden.»

Um vom Benutzer geschätzte Inhalte zu erstellen, ist es für die Vermarkter sehr wichtig, sowohl die Inside-Out-Ansicht als auch die Outside-In-Ansicht zu verstehen. Grossartige Inhalte sind diejenigen, die das Know-how und die Expertise des Unternehmens nutzen, um die Fragen zu beantworten und die Probleme der Zielgruppen zu lösen.

«Content muss Kundenfragen beantworten.»

Aldo Gnocchi

Interessiert, wie der Beitrag von Jia Bucher-Shen (Head of Business Development bei Bataillard AG) weitergeht?

Lesen Sie die ausführliche Version des Artikels auf Linkedin.

Hey Google, wie sieht die Zukunft mit Voice User Interface aus? | E-Commerce Take Away

Thema: Voice User Interfaces im E-Commerce

Dozent: Markus Maurer, Voice User Interface Design

Was ist Voice User Interface (VUI)? Kurz: Sprechen statt tippen. Mit diesem Thema habe ich mich im Rahmen des CAS Online Shop and Sales Management im Onlineunterricht mit dem Dozenten, Markus Maurer auseinandergesetzt. VUI wie Siri, Alexa und Google erleichtern und beschleunigen die Eingabe meiner Suchanfrage und assistieren mir in meinem ganzen Tagesablauf mittels Sprache. Wie unterscheidet sich die Suche per VUI weiter von der klassischen Textsuche? Bei VUI wird nur eine Antwort ausgegeben – die passendste. Allerdings die für den jeweiligen Anbieter der VUI-Lösung passendste. Meine Marke, mein Produkt muss somit in den Köpfen der User verankert sein. Ist die Sprachsuche nicht konkret eingegrenzt, erhalte ich schnell mal eine Information – oder beim Shopping gar ein Produkt – im Interesse des VUI-Anbieters.

VUI bietet neben Gefahren aber auch viele Chancen und Möglichkeiten. In den USA ist VUI beispielsweise im Bankensektor schon recht verbreitet, um z.B. Kreditkartenlimiten abzufragen. Des Weiteren kann Menschen der Zugang zur digitalen Welt gewährt werden, die kein Gerät bedienen können oder nicht wissen, wie eine Software funktioniert, um an ihre Antwort zu kommen.

«Beginnt bei VUI mit einfachen Routineaktivitäten – welches sind die häufigsten und simpelsten Anfragen meiner Kunden, die mit meinen vorhandenen Daten auf einfache Weise beantworten werden können?»

Markus Maurer

Interessiert, wie der Beitrag von René Kaufmann (Director Credit Cards Partnership bei Cembra Money Bank) weitergeht?

Lesen Sie die ausführliche Version des Artikels auf Linkedin.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest