14. November 2022

Smart-up Insights

Canvas Soziale Arbeit: Ein Instrument zur Umsetzung innovativer Ideen

Canvas Soziale Arbeit: Ein Instrument zur Umsetzung innovativer Ideen

Hast du eine spannende Idee im sozialen Bereich, weisst aber nicht, wie du weiter vorgehen sollst? Der neue Canvas von Smart-up Soziale Arbeit hilft dir, deine Idee zu Papier zu bringen. Ausserdem kannst du an unserem Wettbewerb teilnehmen und ein Coaching sowie einen Gutschein gewinnen. 

In der Businesswelt kennt man den «Businessmodell»- oder den «Lean»-Canvas. Canvas bedeutet so viel wie Leinwand. Er dient als Instrument, um kreativ und agil ein Businessmodell zu entwerfen. Die Soziale Arbeit ist kein Business, sehr wohl aber unternehmerisch. Deshalb hat Smart-up@SA einen eigenen Canvas entworfen, der auf die Begebenheiten der Sozialen Arbeit angepasst ist.

Es ist ein Plakat mit Bereichen, in denen die relevanten Fragestellungen und Themenfelder für ein Unternehmen abgefragt werden. Beantwortet man diese Fragen, hat man ein grobes Konzept inklusive Finanzierung und ersten Schritten für die Umsetzung. Das Kreative und Agile daran ist, dass man die Antworten auf Post-it Zettel schreibt, die verschoben, ersetzt, ergänzt oder entfernt werden können, bis die Idee Gestalt annimmt. Innovation ist ein kreativer Prozess, den man nicht allein im stillen Kämmerlein durchläuft, sondern zu dem man mit Vorteil interessierte, kompetente, engagierte Personen einlädt, die mitdenken und mitgestalten. Deshalb ist das Plakat auch grossformatig, damit es Platz hat für den gesamten Austausch.

Wie kommst du zu einer Idee? Hier ein paar Anregungen:

  • Hegst du schon lange den Wunsch, ein Hobby von dir, etwas, was du gerne machst und gut kannst, zu deinem Beruf zu machen?
  • Siehst du in deinem Umfeld soziale Probleme, die nach einer Lösung verlangen?
  • Kennst du ein tolles Angebot und möchtest es woanders oder für eine andere Zielgruppe anbieten?
  • Auch innerhalb bestehender Organisationen ist Innovation gefragt, die sich neuen oder neuartigen Angeboten widmet: Hat sich zum Beispiel der Bedarf verändert oder gibt es neuen Bedarf, werden Ressourcen knapper oder ist eine neue Zielgruppe entstanden usw.?
  • Willst du selbst etwas auf die Beine stellen? Der Wunsch nach Selbstständigkeit und einem eigenen Unternehmen kann den Ausschlag geben, um auf die Suche nach einer «Marktlücke» oder einem noch nicht gestillten Bedarf zu gehen.

Wo auch immer du ansetzt: Der Canvas ist ein ideales Tool, von deinem Ansatz aus weiterzukommen, bis deine Idee Gestalt annimmt und umgesetzt werden kann.

Mit unserem Wettbewerb boosten wir deine Idee
Smart-up@SA möchte die Innovation im Sozialbereich fördern und lanciert deshalb einen Wettbewerb. Wir möchten deine Idee zum Fliegen bringen und schenken dir ein kostenloses Coaching. Als Gewinner*in können du und dein Team deine Idee öffentlich zeigen und du erhältst einen Gutschein deiner Wahl im Wert von 100 Franken. Die Jury bilden die Smart-up@SA-Verantwortlichen.

Teilnahme am Wettbewerb!

Du hast einen ersten Ansatz für ein Projekt und Lust, daran weiterzuarbeiten. Oder du willst einfach zeigen, was du oder die Soziale Arbeit so draufhat. Deine Mitmachmöglichkeiten:

 

  1. Du arbeitest vor Ort an einem der aufgestellten Canvas mit den zur Verfügung gestellten Tools.
  2. Schnapp dir bei uns am Departement Soziale Arbeit (Büro 216) einen Canvas oder bestelle ihn per E-Mail und arbeite zuhause daran.
  3. Arbeite digital am Canvas dank unserem Miro-Board.

 

Lade Kolleg*innen dazu ein und bringe deine Idee zu Papier. Auswahlkriterien sind Originalität, Nähe zur Sozialen Arbeit und Grad der Entwicklung. Eingabefrist ist der 4. Dezember 2022

 

Lade hier ein Foto von deinem Canvas hoch und nimm am Wettbewerb teil!

Wie gehst du vor?
Wir erklären dir in unserem Canvas-Tutorial, wie du vorgehst.

Wir sind gespannt und freuen uns auf deine Idee. Los geht’s, viel Spass und Erfolg!

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest