16. Januar 2023

Awards / Wettbewerbe

First Ventures ‒ Call for Projects

First Ventures ‒ Call for Projects

«First Ventures», das Förderprogramm für Fachhochschulstudierende, die ihr eigenes Start-up gründen wollen, geht in die nächste Runde!

Mit «First Ventures» fördert die Gebert Rüf Stiftung Bachelor- und Masterstudierende von Fachhochschulen, die in ihrer Abschlussarbeit eine innovative Geschäftsidee entwickeln. Die Unterstützung bietet einen finanziellen Projektbeitrag von bis zu CHF 150’000 sowie ein individuell abgestimmtes Coachingprogramm.

Nächster Eingabetermin:  01.02.2023

Grundlegende Anforderungen

-Bachelor- und Masterstudierende sämtlicher Fachbereiche und Disziplinen bzw. Fachhochschulabsolvent:innen bis maximal 6 Monate nach Abschluss.

-Die Laufzeit beträgt ein bis maximal zwei Jahre, der Budgetrahmen CHF 50’000 bis maximal CHF 150’000. Pro Projekt können zusätzlich Kursangebote und Coachingleistungen im Umfang von CHF 5’000 beansprucht werden.

-Finanziert werden in erster Linie Salärkosten von der an der Fachhochschule angestellten Projektleiter:innen und Mitarbeiter:innen des Projektteams. Erwünscht ist der Einsatz von Hochschulmitteln. Auf jeden Fall sind Infrastruktur, Ausrüstung und Verbrauchsmaterial von der jeweiligen Schule bereit zu stellen.
Lückenfinanzierungen sind allerdings nicht das Ziel dieses Programms.
Es sind konkrete Pläne über die finanzielle Fortsetzung nach Auslaufen der Förderung vorzulegen.

Inhaltliche Förderkriterien

Gesucht sind Projekte mit hohem Innovationspotential für Wirtschaft und Gesellschaft, die konkrete Problemlösungen anbieten und zugleich den Qualitätsstandards des jeweiligen Forschungs- und Entwicklungsbereichs entsprechen. Die Antragsteller:innen zeichnen sich aus durch Fachkompetenz, Risikofreude und persönliches Engagement.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest