Kooperation mit Start-ups in Nordmazedonien

Kooperation mit Start-ups in Nordmazedonien

Was passiert, wenn Studierende der HSLU Wirtschaft mit Start-up Gründenden im Ausland zusammenkommen? Es entstehen erfolgversprechende Business Ideen!

«Entrepreneurship around the world creates jobs.», das war die Vision des Dozierenden-Teams hinter der Study Week in Nordmazedonien im Mai 2019. Zwei Wochen vor der Abreise nach Skopje wurden 23 Teams der Hochschule Luzern Wirtschaft und der Ss. Cyril and Methodius University of North Macedonia e-connected, um sich auf eine gemeinsame „Booster-Week“ vorzubereiten. Die Teams setzten sich aus 75 Master-Studierenden im 4. Semester MSc Business Administration, Major Business Development and Promotion sowie 13 Start-ups des Business Accelerators UKIM aus Nordmazedonien zusammen.

In Skopje trafen sich die Teams aus Studierenden und Start-Up Gründern zum Start in die konkreten Arbeitspakete, um den Start-ups einen Sprung nach vorne in ihrer Entwicklung zu ermöglichen – eben einen «Boost».  Die HSLU-Delegation durfte sich hierbei in verschiedene Bereiche, wie E-Scooter oder Wearable Electronic Devices hineindenken und ihre theoretisch erlernten Skills in die Praxis umsetzen. Zum Abschluss der Woche präsentierten die Teams ihre Business Cases und zeigten eindrucksvoll, was in der Zusammenarbeit entstanden war: je nach Bedarf wurden Finanzpläne, Pitch-Präsentationen, Customer Journeys und Marktforschungen entwickelt und beispielsweise via 3-D-Printing direkt umgesetzt. “Was für eine tolle Studienwoche in Skopje! Wir hatten die Ehre, einem jungen Entwicklerteam bei ihrem E-Scooter Start-up zu helfen.» oder «It was an honor to work with you, guys!» posteten die Studierenden nach der «Booster-Week» enthusiastisch. Das zeigt, wie motiviert und engagiert die Teams bei der Sache waren und wie eng sie in dieser Woche zusammengewachsen sind. Sasko Krstevski, CEO vom Start-up Sole Communication brachte es auf den Punkt: «Was wir in Sachen Business Plan in drei Jahren nicht geschafft haben, konnten wir mit eurer Unterstützung in einer Woche auf die Beine stellen; die Ergebnisse dieser Woche eröffnen ganz neue Möglichkeiten für unser Start-Up!».  Was für ein Kompliment an die Studierenden der HSLU Wirtschaft und ihre Teamkolleginnen und Teamkollegen!

Neben den gemeinsamen Arbeitssitzungen begleitete ein abwechslungsreiches Programm die Woche: Experten-Coachings durch Dozierende der HSLU, Input-Referate aus der lokalen Start-Up Szene und Freizeitaktivitäten in und um Skopje, gewährten Einblicke in die mazedonische Kultur und Geschäftswelt.
 
Einige Impressionen findest du hier:

Du möchtest ebenfalls vom internationalen Umfeld der HSLU Wirtschaft profitieren, die Start-Up Szene entdecken und dein professionelles Netzwerk ausbauen? Dann könnte der Master of Business Administration, Major Business Development and Promotion spannend sein für dich.

Die HSLU W Studierenden arbeiten an realen Praxiscases, wie beispielsweise an der Entwicklung eines Bieres.
fh-zentralschweiz