bool(false)

Support, Connect & Entertain – der HSLU-W Studirat stellt sich vor

Support, Connect & Entertain – der HSLU-W Studirat stellt sich vor

Lesezeit 7′ Minuten // Ein Beitrag von Katharina Neumann

Eine der wohl bekanntesten Studierendenorganisationen an Hochschulen und Universitäten ist der Studirat – die Studierendenvertretung und Bindeglied zwischen Studierenden und der Hochschule. Im Interview mit Meriel Attinger, Präsidentin des Studirats und Studentin BSc Business Psychology im dritten Semester erfahrt Ihr, was Studierende an der HSLU unbedingt nicht verpassen sollten und welche Services der Studirat Euch bietet. 

Meriel, herzlich Willkommen auf dem Business Psychology Blog! Zum Einstieg: Könntest Du unserer Leserschaft kurz erklären was der Studirat ist und wie viele Personen sich aktiv bei Euch engagieren?

Meriel: Der Studirat ist die Studierendenorganisation des Departements Wirtschaft der Hochschule Luzern. Im Studirat kommen Studierende aus verschiedenen Studiengängen und unterschiedlichen Semestern zusammen, um sich an der Gestaltung des Studierendenalltags zu beteiligen.
Grundsätzlich sind alle Studierenden des Departaments Wirtschafts Mitglied im Studirat. Die 30 im Studirat aktiven Mitglieder sind in sechs verschiedene Teams aufgeteilt: Präsidium, Innovation, Exchange, Event, Party und Marketing. Der achtköpfige Vorstand trifft sich regelmässig während des Semesters zu Besprechungen und um die verschiedenen Aufgaben zu koordninieren. 

In folgendem Video stellt uns Meriel den Studirat vor …

Der Studirat der Hochschule Luzern – Wirtschaft stellt sich vor

Das klingt spannend! Wo kann man Euch finden?

Meriel: Besucht uns gerne auf unserer Website „Studirat.ch“, auf Instagram und Facebook unter @studirat_hslu oder schreibt eine E-Mail an info@studirat.ch. Wer lieber persönlich Kontakt aufnehmen möchte,  findet uns zu Beginn des Semesters neu auch an der Zentralstrasse 9 vor Ort im Studirat-Raum oder an einer unserer Veranstaltungen.

Der Studirat organisiert nicht nur tolle Events. Welche Services bietet Ihr unseren Studierenden?

Support. Connect. Entertain

Motto des Studirats der Hochschule Luzern – Wirtschaft

Meriel: Support. Connect. Entertain – so lautet unser Motto. Der Studirat bietet diverse Dienstleistung an mit dem Ziel, die Studierenden in ihrem Alltag bestmöglich zu unterstützen. 
Support. Auf unserer Website findet man eine Liste aller Nachhilfelehrer/innen sowie eine Sammlung an Zusammenfassungen, die Studierende selbst erstellt haben. Ausserdem organisieren wir zu Beginn der Lernphase Prüfungsvorbereitungskurse, organisiert und betreut durch Studierende selbst, die die genauen Ansprüche aus eigener Hand kennen.
Connect. Wir stehen im regen Kontakt mit der Schulleitung und können allfällige Anliegen und Fragen so direkt mit den Verantwortlichen besprechen.
Entertain. Ausserdem sorgen wir mit diversen Veranstaltungen über das Semester verteilt für einen Ausgleich. Die Partys und Events eignen sich gut, um neue Leute kennenzulernen. 

Apropos Events, was hat sich an Eurer Arbeit im Studirat durch Corona und das damit verbundene Distance Learning verändert?

Meriel: In der Tat ist das Planen von Events unter der Beachtung sämtlicher Schutzkonzepte zu einer wahren Meisterübung geworden. Ausserdem fehlt auch uns, wie so vielen, der direkte Kontakt untereinander und zu den Studierenden. Es ist aber schön zu sehen, wie anpassungsfähig und ideenreich unsere Teammitglieder sind. 

Auch wenn der Studienalltag derzeit etwas anders aussieht: Was sollten Studierende Eurer Meinung nach während des Studiums an der HSLU auf keinen Fall verpassen? 

Meriel: Seid neugierig und probiert neue Sachen aus. Im Rahmen von Wahlpflichtmodulen lassen sich spannende Eindrücke aus anderen Themenfelder oder sogar teilweise aus anderen Departementen gewinnen. Wolltet Ihr schon immer bei einem Forschungsprojekt mitmachen oder habt Ihr eine gute Idee für ein Start-up? Die Hochschule bietet viele Möglichkeiten Eure Visionen umzusetzen. 

So! Viele! Möglichkeiten! Welche Top 3 Tipps könnt Ihr Studierenden im ersten Semester geben?

Meriel: Mein erster Tipp lautet: Don’t stress! Wer schafft es, alle Vorbereitungs- und Nachbereitungsaufgaben zu lösen und zusätzlich die ganze Pflichtliteratur zu lesen? Ich weiss es nicht. Die Kunst besteht darin herauszufinden, was wirklich hilfreich ist und zum Verständnis des Stoffes beiträgt und welche Teile auch ohne grossen Lernverlust weggelassen werden können.

Tipp Nummer zwei: Auch Dozierende sind angewiesen auf Feedback! Gerade mein Studiengang ist noch sehr neu. Kinderkrankheiten sind völlig normal. Wenn Ihr konstruktives Feedback und Verbesserungsvorschläge habt, dann scheut Euch nicht, diese den Dozierenden mittzuteilen.

Last but not least: Geniesse es! Student oder Studentin zu sein, ist etwas Einmaliges. Die Zeit vergeht wie im Nu. Geniesst es, lernt neue, spannende Leute kennen und verknüpft Euch mit ihnen  – so habt Ihr noch ganz lange etwas von der Zeit als Studi. 

Was macht dir persönlich besonders viel Spass an der Mitarbeit im Studirat?

Meriel Attinger

Meriel: Ich hatte selbst schon immer ein Händchen für Organisatorisches. Es macht mir grossen Spass, dieses nun in einem für mich so sinnvollen und spannenden Rahmen ausleben zu können. Letztlich ist alle Arbeit, die wir im Studirat leisten, für die Studierenden und in diesem Sinne auch für uns selbst. Es ist ein gutes Gefühl, wenn man bei einem Anliegen helfen kann, ein Event gut ankommt oder wenn man auf einer Party neue, spannende Leute kennenlernt. Ausserdem besteht der Studirat selbst aus ausgesprochen engagierten Leuten, die sich gerne einsetzen und Grosses leisten. Mit so einem motivierten Team zu arbeiten, macht mir besonders Spass. 

Meriel, vielen Dank für diese spannenden Einblicke. Wir wünschen Euch gutes Gelingen bei der weiteren Arbeit im Studirat und freuen uns auf viele spannende Events!


Informationen zur Autorin

Katharina Neumann

Master-Assistenz für den Studiengang Business Psychology und Studentin MSc Business Administration in der Vertiefung Online Business & Marketing an der Hochschule Luzern – Wirtschaft.

Zum Personenprofil

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.