bool(false)

Development of KPI’s and Management Cockpit for a SMB using the Balanced Scorecard approach

Gysler Thomas

Von Prof. Dr. Thomas Gysler

Dozent und Projektleiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Using key performance indicators in the digital textile printing industry

Developing key performance indicators (KPI’s) for small and medium enterprises (SME’s) faces certain important constraints. The common systems and development processes as suggested by Kaplan and Norton, Horvàth or Siegwart are  tailored on big companies. Even as performance measurement systems become widely used across industries, SME’s are lagging behind. This is due to constraints like availability of data, missing formal strategy or missing resources (human and IT). Using the balanced scorecard approach and adapting its development process to the SME environment is an easy and successful approach. The BSC process yields the most important KPI’s together with the necessary targets and initiatives. Tracking the development of these targets can be done by implementing a management cockpit using Microsoft Excel.

So an SME can develop the KPI’s necessary for its sustainable development efficiently by using a downscaled BSC process and a simple management cockpit to measure the development.

André Krajnc has exemplarily developed such a concept in his bachelor thesis “Using Key Performance Indicators in the Digital Textile Printing Industry, Balanced Scorecard Implementation Theory and Implementation”.

For further information, please contact Prof. Dr. Thomas Gysler.

—————————————————————————————————————————————————————–

Die Entwicklung von Key Performance Indicators für ein KMU im Bereich digitaler Textildruck

Bei der  Entwicklung von Key Performance Indicators (KPI’s) stossen Klein- und Mittelbetriebe (KMU’s) immer wieder auf die gleichen  Probleme. Die  etablierten Systeme und dazugehörigen Entwicklungsprozesse, wie sie zum Beispiel von Kaplan und Norton, Horvàth oder Siegwart entwickelt wurden, sind auf Grossfirmen zugeschnitten. Performance Messsysteme werden quer durch alle Industrien immer intensiver genutzt. Jedoch haben KMU’s einen Nachholbedarf. Dies hängt mit den  KMU-spezifischen Einschränkungen wie fehlende, nicht erfasste Daten, fehlende ausformulierte Unternehmensstrategie oder nicht verfügbare Ressourcen (Wissen, Personal, IT) zusammen. Die  Verwendung des Balanced Scorecard (BSC) Ansatzes und der Anpassung des Entwicklungsprozesses an die Möglichkeiten von KMU’s ist ein einfacher und erfolgversprechender Ansatz. Der BSC Entwicklungsprozess führt zu den unternehmensspezifisch wichtigsten KPI’s zusammen mit den entsprechenden Zielsetzungen (Targets) und Initiativen. Zur Kommunikation und Überwachung dieser Ziele kann mittels Microsoft Excel mit geringem Aufwand ein Management Informationssystem erstellt werden.

So können KMU’s die notwendigen KPI’s mit vernünftigem Aufwand entwickeln, die entsprechenden Massnahmen umsetzen und den Erfolg messen. André Krajnc hat die dazu notwendigen Prozesse und Instrumente in seiner Bachelorarbeit “Using Key Performance Indicators in the Digital Textile Printing Industry, Balanced Scorecard Implementation Theory and Implementation” erarbeitet und aufgezeigt. (Nur in Englisch verfügbar)

Kontaktieren Sie bitte Prof. Dr. Thomas Gysler für weitere Informationen.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest