bool(false)

Enterprise Risk Management  – Perspektiven auf ein ganzheitliches Risikomanagement

Enterprise Risk Management  – Perspektiven auf ein ganzheitliches Risikomanagement

photo

von Prof. Dr. Stefan HunzikerProjektleiter und Dozent am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Enterprise Risk Management (ERM) hat sich zu einem Paradigma entwickelt, das einen ganzheitlichen und integrativen Ansatz im Umgang mit Risiken und Chancen fordert. Die bisher weitgehend isolierte Steuerung von Risiken in so genannten „Risiko-Silos“ wird den aktuellen Rahmenbedingungen nicht mehr gerecht.

Die Entwicklungen und Neuerungen betreffen Verwaltungsräte, Geschäftsführende, Risikomanager, Interne Revisoren, Controller und weitere Beteiligte im Unternehmen gleichermassen. Während die Finanzabteilung eine tragende Rolle als ERM Leader einnimmt, spielen auch der Rechtsdienst, Internal Audit, Compliance und zunehmend auch IT Risk Management eine tragende Rolle bei der Planung und Ausführung des ERM. Überdies besteht grosses Potential bei der Integration weiterer Funktionen wie der strategischen und operativen Planung, Business Continuity, Treasury und Personalwesen, um den neuen Anforderungen an ein ERM gerecht zu werden und sich dem Best Practice anzunähern.

Im Zusammenhang mit der Best Practice im ERM entstehen dabei Fragen wie:

1.       Wie integrieren wir das ERM in die strategische Planung?

2.       Was sind unsere Hauptgeschäftsrisiken?

3.       Wie kann ERM zur Entscheidungsfindung genutzt werden?

4.       Nehmen wir das richtige Mass an Risiken?

5.       Haben die Mitarbeitenden ein gemeinsames Verständnis von ERM? (Risikokultur)

Unbenannt

Viele Unternehmen beschäftigen sich in den letzten Jahren mit solchen und weitere Fragen im Zusammenhang mit ERM, doch bestanden in der Schweiz bisher wenige Möglichkeiten, die Thematik unter Praktikern und Fachspezialisten zu diskutieren. Die erste schweizweite Konferenz zu Enterprise Risk Management, die am 26. November 2015 unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Hunziker am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ durchgeführt wird, bietet eben diese Plattform zum Praxisaustausch und thematisiert in kompakter Form aktuelles Wissen und Erfahrungen zum ERM aus verschiedenen Perspektiven.

Die Konferenz ist Informationsquelle und Chance zugleich, Enterprise Risk Management im eigenen Umfeld weiter zu entwickeln. Sie vernetzt Wissensträger aus Praxis, Wissenschaft, Beratung und IT. Das Tagesprogramm widmet sich aktuellen Herausforderungen und den Spannungsfeldern „Best Practice versus Praktikabilität von ERM“ in Unternehmen. Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest