Allgemein,

Finanzen

Neue Studie als Pulsmesser der Zentralschweizer Wirtschaft

Neue Studie als Pulsmesser der Zentralschweizer Wirtschaft

Mit dem «Finanzmonitor Zentralschweiz» erhebt erstmals eine Studie die finanzwirtschaftliche Lage von Zentralschweizer Unternehmen. Die Studie fokussiert sich auf die Perspektive von Finanzverantwortlichen – ein Novum im Wirtschaftsraum Zentralschweiz. Am 28. März 2022 werden die Studienergebnisse unter Beisein von Finanzminister Ueli Maurer präsentiert.

Finanzchefinnen und Finanzchefs kennen das eigene Unternehmen in- und auswendig. Sie wissen bestens Bescheid über die vergangene und die aktuelle Finanz-, Vermögens- und Ertragslage. Sie erhalten aus dem Unternehmen laufend eine grosse Menge an Informationen und Daten über zukünftige Entwicklungen, wie Bestellungseingang, geplante Investitionen, abgegebene Offerten, Firmenübernahmen. Ausserdem beobachten sie den Markt, die gesamtwirtschaftlichen Entwicklungen und tauschen sich regelmässig unter ihresgleichen aus. Dadurch tragen sie weitere Fakten und Einschätzungen zusammen.

Mit diesem grossen Wissen sind Finanzverantwortliche wesentliche Entscheidungs- und Verhaltensbeeinflusser von Geschäftsleitungen und Verwaltungsräten in gewinnorientierten, nicht gewinnorientierten und öffentlich-rechtlichen Organisationen. Sie geniessen von diesen Ansprechpartnern grosses Ansehen und werden als vertrauenswürdige Business Partner gesehen.

Auch Zentralschweizer CFOs haben einen ausgezeichneten Überblick über aktuelle finanzwirtschaftliche Themen, über Herausforderungen, Tendenzen und Sorgen ihrer Unternehmen.

Aggregierte Daten dank neuer Studie

Heute ist dieses wertvolle Wissen meist nur auf Stufe Einzelunternehmung verfügbar. Aggregierte Daten zu Finanzthemen in der Standortregion Zentralschweiz sind bisher kaum erhältlich. Das zu ändern, ist der Anspruch der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ und des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern (HSLU).

Mit dem gemeinsam lancierten Finanzmonitor Zentralschweiz ermitteln die IHZ und das IFZ die finanzwirtschaftliche Stimmungslage bei Unternehmen in der Zentralschweiz auf einer regionalen Stufe. Als Hauptsponsorin agiert die Luzerner Kantonalbank. Das bis anhin nicht systematisch vernetzte Wissen ist mit einer Umfrage im Dezember 2021 erstmals erhoben, in einer wissenschaftlichen Studie gesammelt, zusammengetragen und geordnet worden.

«Forum Finanzmonitor Zentralschweiz» mit Bundesrat Ueli Maurer

Mit dem Anlass Forum Finanzmonitor Zentralschweiz vom Montag, 28. März 2022 auf dem Campus Zug-Rotkreuz der HSLU machen die IHZ und das IFZ die Erkenntnisse einem breiten Fachpublikum bekannt. Entscheidungsträger in Unternehmen, in der öffentlichen Verwaltung, in Verbänden und in der Politik der Zentralschweiz erhalten bis dato nicht verfügbare, aggregierte, nutzenstiftende Einblicke in die Lage und Befindlichkeit von Unternehmen. Am Forum Finanzmonitor Zentralschweiz können sie sich aus erster Hand über die Erkenntnisse informieren, sich damit auseinandersetzen und die Resultate aus unterschiedlichen Gesichtswinkeln beleuchten, kommentieren, hinterfragen.

Die durch das IFZ durchgeführte wissenschaftliche Umfrage wird Informationen zu folgenden Themenbereichen verfügbar machen:

  • wirtschaftliche Lage aktuell und im Vergleich zu vor Corona
  • Umsatzentwicklung in den kommenden 12 Monaten
  • Veränderung der Beschäftigtenzahl in den kommenden 12 Monaten
  • Höhe und Art geplanter Investitionen
  • Chance und Risiken für die wirtschaftliche Entwicklung der Unternehmen in den kommenden 12 Monaten
  • Noten der Unternehmen für die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in der Region
  • Wünsche an die Zentralschweizer Wirtschafts- und Finanzpolitik
  • Probleme auf den Beschaffungsmärkten und wie Unternehmen darauf reagieren
  • inwieweit Preiserhöhungen auf den Beschaffungsmärkten weitergegeben werden
  • Internationalität der Geschäftsbeziehungen von Zentralschweizer Unternehmen
  • die Entwicklung der Geschäftsbeziehungen mit China.

Neben der Vorstellung des Finanzmonitors finden bei dem Forum aber auch drei parallel angebotene Workshops zu aktuellen und herausfordernden Finanzthemen statt. In diesen Workshops werden die folgenden aktuellen Finanzthemen mit Bezug zu und Relevanz für Zentralschweizer Unternehmen beleuchtet und mit den Teilnehmenden diskutiert:

  • Treasury: Digitalisierung und neue Möglichkeiten zur Finanzierung der Supply Chain
  • Nachhaltigkeit: ESG-Ratings erklärt anhand Zentralschweizer Unternehmen
  • Immobilien: Flächenmanagement heute und in Zukunft.

Umrahmt wird der Anlass vom Grusswort der Volkswirtschaftsdirektorin des Kantons Zug, Silvia Thalmann-Gut und vom Referat «Aktuelles aus Bundesbern vom Finanzminister» von Bundesrat und Vorsteher des Eidg. Finanzdepartements EFD Ueli Maurer.

Die Studie Finanzmonitor Zentralschweiz sowie die jährliche Veranstaltung Forum Finanzmonitor Zentralschweiz dienen als Übersicht und Informationsquelle für finanzwirtschaftliche Tendenzen, Bedürfnisse und Risiken von Zentralschweizer Unternehmen – aus der Perspektive von Finanzverantwortlichen.

Zum Finanzmonitor Zentralschweiz:
Der «Finanzmonitor Zentralschweiz» ist eine jährlich angelegte Studie. Die Studie dient als Übersicht und Informationsquelle für finanzwirtschaftliche Tendenzen, Bedürfnisse und Risiken von Zentralschweizer Unternehmen – aus der Perspektive von Finanzverantwortlichen. Unter anderem analysiert und veröffentlicht sie die Entwicklung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen, das Investitionsverhalten, finanzwirtschaftliche Herausforderungen und Beschaffungsrisiken im Wirtschaftsraum Zentralschweiz. Die Studienergebnisse werden jährlich im Rahmen des «Forum Finanzmonitor Zentralschweiz» präsentiert. Mit der Studie, durchgeführt von der Hochschule Luzern – Wirtschaft, wird erstmals die Wirtschaftslage von Zentralschweizer Unternehmen aus Sicht der Finanzverantwortlichen ausgewertet. Trägerinnen und Träger des «Finanzmonitor Zentralschweiz» sind die Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ und das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern – Wirtschaft.

Trägerinnen:
______

Platin Partner:


Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest