bool(false)

Betriebsoptimierung von Hallenbädern

Betriebsoptimierung von Hallenbädern

Öffentliche Hallenbäder können mit den Eintritten in der Regel nur zwischen 40% – 60% der Betriebskosten decken. Für das Defizit kommt die Gemeinde auf. Um so erstaunlicher ist es, dass häufig an der Datenerfassung mangelt und wenig systematische Kennzahlenvergleiche angestellt und damit Optimierungspotentiale gesucht werden. Damit werden grosse Optimierungschancen vergeben. Wie professionelles Benchmarking zu Optimierungen führen könnte, lesen Sie hier im Artikel von Raffael Husa.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:
Entdecken Sie die Welt des Immobilienmanagements und erfahren Sie alles Wissenswerte rund um den MAS Immobilienmanagement und andere Angebote zum Thema Immobilien. Gerne beantworten Ihnen Prof. Dr. Markus Schmidiger oder Prof. Dr. John Davidson vom IFZ Ihre Fragen.

 

 

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    1 Kommentare

    Betriebsoptimierung von Hallenbädern | Imm...

    17. Mai 2013

    [...] Öffentliche Hallenbäder können mit den Eintritten in der Regel nur zwischen 40% – 60% der Betriebskosten decken. Für das Defizit kommt die Gemeinde auf.  [...]

    Antworten

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest