bool(false)
Allgemein

29. April 2019

Karriereführer Immobilienmarkt Schweiz 2019

Karriereführer Immobilienmarkt Schweiz 2019

Wer sind die wichtigsten Arbeitgeber in der Immobilienbranche? Welche Kompetenzen suchen Sie? Was wird bezahlt?Die Neuauflage 2019 des «Karriereführers Immobilienmarkt Schweiz 2019» der Hochschule Luzern schafft einen Überblick über die wichtigsten Arbeitgeber und Ausbildungsmöglichkeiten in der Immobilienbranche sowie über aktuelle Themen der Arbeitswelt.

Der Karriereführer soll sich an Leserinnen und Leser mit folgenden Fragestellungen richten:

  • Sie haben Ihr Studium oder Ihre Weiterbildung (fast) in der Tasche und suchen den Jobeinstieg bei Ihrem Wunscharbeitgeber?
  • Wie kann ich das Vorstellungsgespräch erfolgreich bestehen?
  • Welches sind realistische Gehaltsvorstellungen?
  • Wie und wo kann ich mich geeignet weiterbilden?
  • Welches sind attraktive Arbeitgeber?

Wenn Sie diese und weitere Fragen beim Jobeinstieg oder Ihrer weiteren beruflichen Entwicklung beschäftigen, ist diese aktualisierte Auflage des Karriereführers für Sie sicherlich hilfreich. Für all jene, die in die Immobilienwirtschaft beruflich einsteigen möchten oder sich in einer immobilienwirtschaftlichen Weiterbildung befinden, ist dieser Karriereführer bestimmt. Neben allgemeinen Informationen zum Berufseinstieg werden im Anhang insbesondere über 500 Firmen, öffentliche Arbeitgeber und Verbände der Immobilienwirtschaft aufgelistet.

Bestellungen können beim IFZ via ifz@hslu.ch aufgegeben werden. Die Publikation kostet CHF 20.-.

Für Anregungen, Interesse und Ideen für eine nächste Auflage freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Sie können sich bei John Davidson, john.davidson@hslu.ch melden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Entdecken Sie die Welt des Immobilienmanagements und erfahren Sie alles Wissenswerte rund um den MAS Immobilienmanagement und andere Angebote zum Thema Immobilien. Gerne beantworten Ihnen Prof. Dr. Markus Schmidiger oder Prof. Dr. John Davidson vom IFZ Ihre Fragen.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest