bool(false)

Allgemein

5. Juli 2021

TrendRadar 2021: Innovative Köpfe gesucht!

TrendRadar 2021: Innovative Köpfe gesucht!

Im TrendRadar 2021 werden die besten Ideen und Projekte für die Zukunft gesucht. Haben Sie Trends entwickelt oder weiterentwickelt, die für die Immobilienbranche wegweisend sind? Oder tüfteln Sie an einer Innovation, welche die Immobilienwirtschaft revolutionieren könnte? Dann nehmen Sie am diesjährigen TrendRadar teil!

Der Award bietet die Möglichkeit, einen Entwurf oder ein konkretes Vorhaben von einer Fachjury beurteilen zu lassen. Die Finalistinnen und Finalisten werden an die Real Estate Days 2021 in Davos eingeladen und präsentieren ihre Ideen vor erfahrenen und einflussreichen Führungskräften der Immobilienbranche. Anschliessend werden die Projekte auf der Homepage der Real Estate Days, auf LinkedIn, im RED-Newsletter sowie im Yearbook veröffentlicht und in der NZZ-Verlagsbeilage porträtiert. 

Es werden Projekte oder Konzepte unter anderem aus den folgenden Bereichen gesucht:

  • Digitalisierung 
  • Bautechnik 
  • Flächennutzung 
  • Areal- und Stadtentwicklung 
  • Bedeutung von Wohn- und Arbeitsfläche 

Aus den eingegangenen Bewerbungen wählt die Jury nach folgenden Beurteilungskriterien: 

  • Innovationsgrad und Multiplizierbarkeit 
  • Positiver Einfluss auf Gesellschaft und Umwelt 
  • Verständlichkeit und Konsistenz 
  • Umsetzbarkeit

Save the Date: Anmeldeschluss ist am 31. August 2021

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Der neue CAS Real Estate Investment Management befähigt Sie, erfolgreich in Immobilien zu investieren und Immobilienportfolien erfolgreich zu führen. Melden Sie sich hier an.

Mit dem MAS Immobilienmanagement werden Sie zum Generalisten und sind in der Lage, anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben rund um das Immobilienmanagement erfolgreich zu übernehmen. Melden Sie sich hier an.

Entdecken Sie die Welt des Immobilienmanagements und erfahren Sie alles Wissenswerte rund um den MAS Immobilienmanagement und andere Angebote zum Thema Immobilien. Gerne beantworten Ihnen Prof. Dr. Markus Schmidiger und Prof. Dr. John Davidson vom IFZ Ihre Fragen.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest