Allgemein

9. Mai 2022

Rückblick: Real Estate Investment und Asset Management Konferenz vom 03.05.2022

Rückblick: Real Estate Investment und Asset Management Konferenz vom 03.05.2022

Makroökonomische Entwicklungen, Covid-19 und die bewaffneten Auseinandersetzungen in der Ukraine verändern die Ausgangslage für Investitionen in Immobilien stark. Gleichwohl ist das Interesse an direkten und indirekten Immobilieninvestitionen im In- und Ausland bei institutionellen Investoren – unter anderem bei Pensionskassen, Lebensversicherungen und Stiftungen – seit Jahren ungebrochen.

Diese Themen konnten nach zwei Jahren online-Konferenzen anlässlich der Konferenz über Real Estate Investment und Asset Management in diesem Jahr wieder vor Ort diskutiert werden. Die Kombination der Fachreferate von hochklassigen Branchenexperten und Paneldiskussionen ermöglichte es allen Teilnehmern sich wieder auf den neusten Stand zu bringen.

Die von Prof. Dr. Michael Trübestein FRICS, Studiengangsleiter MSc Real Estate an der Hochschule Luzern und Präsident der RICS, moderierte Konferenz wurde in drei Blöcke aufgeteilt.

Real Estate Investment und Asset Management

Nach der Eröffnung der Konferenz wurden die Entwicklungen und Herausforderungen bei Schweizer Pensionskassen von Hanspeter Konrad lic.iur. Rechtsanwalt, Direktor ASIP, präsentiert. Im Anschluss wurden die Ergebnisse der diesjährigen Studie zum Real Estate Investment und Asset Management von Prof. Dr. Michael Trübestein FRICS und Irma Kessler vorgestellt. Für den Abschluss von diesem Block haben die Autoren der Studie zusammen mit Oliver Kunkel, Partner bei PPCmetrics, eine Paneldiskussion zur aktuellen Marktsituation und Megatrends geführt.

Investitionsmöglichkeiten im Immobilienmarkt

Nach der Pause ging es weiter mit dem Thema Investitionsmöglichkeiten im Immobilienmarkt. Zu Beginn stellte Johannes Schwab, Portfolio Manager Real bei Swiss Finance & Property Group, das Monitoring von Immobilien Anlagestiftungen vor. Frédéric zu Königsegg, Head of Portfolio Management bei Avobis Group, übernahm mit dem Thema «Investieren in neue Immobilien Investmentprodukte – Chance oder Risiko?». Im Anschluss darauf übernahm Samuel Müller, Portfolio Manager Alternative Investments bei Baloise Asset Management, mit einem Referat über Infrastruktur-Debt-Anlagen aus Sicht eines institutionellen Investoren. Vor der abschliessenden Paneldiskussion von diesem Block präsentierte Klaus Kämpf, Geschäftsführer bei Sustainable Real Estate, über nachhaltige Immobilienfonds.

Workshops

Der Nachmittagsblock hat mit einem Referat über Opportunitäten auf dem Immobilienmarkt von Francesca Boucard, Swiss Life Asset Management, und Robert Kuert, Swiss Life Asset Management, begonnen. Im Anschluss kam mit dem Referat über die Weltwirtschaft und internationale Finanzmärkte von Dr. Stefan Kull, Dozent bei Hochschule Luzern, eines der Highlights der Konferenz.

Es ging gleich weiter mit einem weiteren Highlight. Die besten Studenten des MSc in Real Estate mit dem Abschlussjahr 2022 an der Hochschule Luzern wurden mit dem SFP-Award ausgekoren. Prof. Dr. Michael Trübestein FRICS und Johannes Schwab haben Elena Schmid und Tim Wegmann für ihre aussergewöhnliche Leistung ausgezeichnet.

Im Anschluss gab es drei verschiedene Workshops zu welchen sich die Teilnehmer entscheiden konnten.

Im ersten Workshop ging es um die Tokenisierung von Immobilien. Dazu referierten drei hochklassige Experten. Dr. Catrina Luchsinger Gaehwiler, Partner bei MLL Meyerlustenberger Lachenal Froriep zeigte dem Publikum den Überblick zur neuen Asset Klasse. Martin Burri, Direktor bei PwC, referierte über die Besteuerung für digitale Assets in der Immobilienwirtschaft. Über die Möglichkeiten und Anwendungsfelder der Tokenisierung sprach Stephan Rind, Geschäftsführer bei Brickmark.

Der zweite Workshop thematisierte die Nachhaltigkeit. Über den unterschätzten Faktor Demografie referierte Hendrik Budliger, Gründer und Geschäftsführer bei Demografik. Weiter ging es mit Nachhaltigkeitsstrategien für Immobilienanlagen von Yannick Tinguely, Geschäftsführer Deutschschweiz bei Signa-Terre.

Der Workshop drei legte den Fokus auf Investitionen in ausländische Immobilien. Ingo Bofinger, Geschäftsführer bei AFIAA, zeigte die Chancen und Risiken von diesen Investitionen auf. Severin Butz, Investor Relations bei Asia Green Real Estate, thematisierte spezifisch den Markt in Asien und erklärte dem Publikum die Gründe für eine Investition.

Prof. Dr. Michael Trübestein FRCIS hat die Konferenz mit einem Ausblick geschlossen und eröffnete den Apéro. Nach zwei Jahren online-Konferenzen war es den Teilnehmenden wieder möglich den Tag physisch zusammen zu erleben, interessante Fachreferate von Experten anzuhören und lang ersehnte Gespräche mit Branchenkollegen abzuhalten.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Der neue CAS Real Estate Investment Management befähigt Sie, erfolgreich in Immobilien zu investieren und Immobilienportfolien erfolgreich zu führen. Melden Sie sich hier an.

Mit dem MAS Immobilienmanagement werden Sie zum Generalisten und sind in der Lage, anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben rund um das Immobilienmanagement erfolgreich zu übernehmen. Melden Sie sich hier an.

Entdecken Sie die Welt des Immobilienmanagements und erfahren Sie alles Wissenswerte rund um den MAS Immobilienmanagement und andere Angebote zum Thema Immobilien. Gerne beantworten Ihnen Prof. Dr. Markus Schmidiger und Prof. Dr. John Davidson vom IFZ Ihre Fragen.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest