Allgemein

28. Juni 2022

Konferenz Investments in Logistikimmobilien und Light Industrial

Konferenz Investments in Logistikimmobilien und Light Industrial

Logistikimmobilien und Light Industrial-Gebäude haben sich von einem Nischenmarkt zu einer eigenen Asset-Klasse entwickelt. Diese positive Entwicklung dürfte sich mit neuen Handelswegen und geopolitischen Strategien verstärken. Gleichwohl sind Investitionen mit zunehmenden Herausforderungen verbunden: Sinkende Renditen, steigende Inflation/Zinsen oder politische Restriktionen limitieren die Möglichkeiten. Folglich verändern sich national und international die Investitionsopportunitäten. Eine kritische Analyse zukünftig erfolgreicher Standorte ist damit unumgänglich. An dieser Stelle setzt die Fachkonferenz an und untersucht kritisch Investitionsmöglichkeiten institutioneller Investoren in der Schweiz und im Ausland sowie die Entwicklung von zukünftigen Standorten.

Autoren: Daniel Baumgartner, Lucas Casillo, Michael Trübestein

Die Konferenz Investments in Logistikimmobilien und Light Industrial fand dieses Jahr am 23 Juni statt und bildet den Startpunkt für zahlreiche weitere Projekte an der Hochschule Luzern in diesem Bereich. Das Ziel der Konferenz war es, konkrete Handlungsempfehlungen für Investitionen abzuleiten, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. Mehr als 60 Gäste – Investoren, Asset Manager, Projektentwickler – diskutierten über Investitionsmöglichkeiten und Herausforderungen für Investoren. Als Einstieg in das Thema wurde durch Prof. Dr. Michael Trübestein FRICS ein Überblick über die Entwicklung der Asset-Klasse vom Nischenmarkt zu einem der «Gewinner» der Covid-Pandemie gegeben. Anschliessend referierten Dr. Matthias Aepli (Projektleiter, Hochschule Luzern), To Tran Quach (Projektleiterin, Hochschule Luzern), Francesca Boucard (Head of Real Estate Research, Swiss Life), Ingo Steves (Managing Partner, Swiss Life/BEOS Logistics), Thomas Gütle (Managing Partner, Primera Advisors), Thomas Karmann (Global Head of Logistics, AXA IM), Martin Haller (Verwaltungsrat Gateway Basel Nord AG, SBB Cargo) und Dr. Wolfgang Speckhahn (Managing Partner DeA Capital).

Prof. Dr. Michael Trübestein und Dr. Matthias Aepli eröffnen die Konferenz

Die Vorträge der renommierten Referierenden deckten dabei alle relevanten Themen ab. Ein holistischer Überblick des Themas wurde durch die Forschungsergebnisse von To Tran Quach geschaffen. Makroökonomische Entwicklungen und deren Impact auf den Logistik-Sektor folgten durch Francesca Boucard. Ingo Steves erweiterte das Thema mit den Herausforderungen, die sich aus der aktuellen Marktsituation ergeben. Eine Vorstellung erfolgreicher Investmentstrategien im zunehmend stärker umkämpften Marktumfeld erfolgte durch Thomas Karmann. Gefolgt von einem Einblick in die Globalen Märkte – insbesondere Asien und USA – durch Thomas Gütle. Den Bogen zurück zur Schweiz spannte Martin Haller mit lokalen Herausforderungen zu Urban-Logistics aus Sicht der SBB Cargo. Den Abschluss der Referenten gab Dr. Wolfgang Speckhahn, welcher auf die Herausforderungen als auch Chancen der Branche unter Angesicht der Nachhaltigkeitskriterien einging.

Im Anschluss an die Fachvorträge folgte eine Laudatio und Würdigung der MSc Real Estate Studenten, welche im Rahmen des Swiss Life Asset Management-Studienpreises herausragende Leistungen erbracht hatten. Die Verleihung erfolgte stellvertretend für die Jury durch Florian Bauer, Head Real Estate Business & Product Management, Swiss Life Asset Managers, und Prof. Dr. Michael Trübestein FRICS, Hochschule Luzern und RICS.

Die mit dem Swiss Life Asset Management-Studienpreis ausgezeichneten MSc Real Estate Studenten

«Wir möchten uns für die sehr interessanten Vorträge und Diskussion bedanken und freuen uns auf die nächste Fachkonferenz zum Thema Logistik und Light Industrial im 2023», so Michael Trübestein abschliessend.

Im Anschluss daran rundete ein Apéro Riche den Abend ab.

Wir danken allen Sponsoren herzlich für die wertvolle Unterstützung!

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Entdecken Sie die Welt des Immobilienmanagements und erfahren Sie alles Wissenswerte rund um den MAS Immobilienmanagement und andere Angebote zum Thema Immobilien. Gerne beantworten Ihnen Prof. Dr. Markus Schmidiger und Prof. Dr. John Davidson vom IFZ Ihre Fragen.

Der neue CAS Real Estate Investment Management befähigt Sie, erfolgreich in Immobilien zu investieren und Immobilienportfolien erfolgreich zu führen. Melden Sie sich hier an.

Mit dem MAS Immobilienmanagement werden Sie zum Generalisten und sind in der Lage, anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben rund um das Immobilienmanagement erfolgreich zu übernehmen. Melden Sie sich hier an.

Master of Science in Real Estate – Die Ausbildung für künftige Führungskräfte in der Immobilienbranche.

Das Studium des Master of Science in Real Estate bereitet auf anspruchsvolle Tätigkeiten in der Immobilienwirtschaft vor. Studierende erhalten ein vertieftes Verständnis über immobilienwirtschaftliche Zusammenhänge mit besonderem Schwerpunkt im Bereich Investment, Finanzierung, Projektentwicklung und Management. Gerne beantworten Ihnen Prof. Dr. Michael Trübestein und Prof. Dr. Christian Kraft vom IFZ Ihre Fragen.

 

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest