bool(false)

«Wer das dringende Bedürfnis hat, Netflix zu schauen, soll dies tun»

«Wer das dringende Bedürfnis hat, Netflix zu schauen, soll dies tun»

Absitzen, Notebook auspacken und loslegen – Viele Pendler nutzen die Zugfahrt zum Arbeiten. Was gilt es dabei zu beachten? Brauche ich dazu eine Erlaubnis meines Arbeitgebers? Was genau darf ich während dieser Arbeitszeit – und was nicht?

In einem kürzlich auf etextera erschienenen Interview beantwortet Prof. Dr. Jens O. Meissner diese und weitere Fragen. Der Dozent am Kompetenzzentrum Management & Law, der sich in seiner Forschungstätigkeit intensiv mit den diversen Aspekten der Arbeitswelt 4.0 auseinandersetzt, erläutert die Rahmenbedingungen für das mobile Arbeiten unterwegs und gibt praktische Tipps, wie es trotz Funklöchern und offenherzigen Mitreisenden gelingt, und wann Netflix die bessere Alternative als Arbeiten ist.

Das ganze Interview mit Jens O. Meissner lesen Sie hier.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest