Wie wirken sich Krieg und Sanktionen auf Moskau aus?

Wie wirken sich Krieg und Sanktionen auf Moskau aus?
Blick nach Moskau: Wie wirken sich der Ukraine-Krieg und die damit einhergehenden Sanktionen des Westens auf die russische Metropole aus? (Bild: Pavel Burchenko)

Michael Derrer, Dozent am Kompetenzzentrum Management & Law, befasst sich in seiner unternehmerischen Beratungstätigkeit und seiner Forschung seit geraumer Zeit mit Russland, der Ukraine und Osteuropa. In einem Gastbeitrag, der am 26. März 2022 in der Luzerner Zeitung erschienen ist, analysiert er die ökonomischen und sozialen Auswirkungen des Ukraine-Kriegs und der westlichen Sanktionen auf die Stadt Moskau.

In seinem Artikel blickt Michael Derrer auf die vergangene Entwicklung und den Aufstieg der russischen Metropole zurück und berichtet auch über seine persönlichen Erlebnisse und Eindrücke der Stadt. In der Folge wirft der Osteuropa-Experte einen Blick in die Zukunft: Wie wirken sich der Ukraine-Krieg und die in der Folge vom Westen ergriffenen drastischen Sanktionen auf die Entwicklung der russischen Hauptstadt aus? Derrers finstere Prognose: “Die Stadt, die ich kenne, wird verschwinden.”

Lesen Sie den ganzen Gastbeitrag von Michael Derrer hier:

Dass der Ukraine-Krieg nicht nur im Kriegsgebiet selbst verheerende Auswirkungen hat, sondern auch in Russland und auf der ganzen Welt direkte und indirekte Folgen zeitigt, ist offensichtlich. So ist etwa das Einfrieren von Vermögenswerten russischer Oligarchen derzeit ein mediales Dauerthema. Ein aktueller Beitrag in der Zeitung Le Temps, für den Michael Derrer interviewt wurde, beleuchtet die Thematik am Beispiel des berühmten in Zug domizilierten Oligarchen Viktor Vekselberg.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest