Forschung,

Soziale Sicherheit,

Sozialmanagement und Sozialpolitik

Die Rechte von Flüchtlingen: Ein Prüfstein für unsere Gesellschaft

Die Rechte von Flüchtlingen: Ein Prüfstein für unsere Gesellschaft

Gülcan Akkaya, Peter Frei und Meike Müller sehen Handlungsbedarf im Asyl- und Flüchtlingsbereich. Ein zentrales Thema ist die ungleiche Behandlung von Geflüchteten. Mit ihrem neuen Buch setzten sie sich mit Schwachstellen in der heutigen Praxis auseinander. Wir geben einen kurzen Einblick in die neu veröffentlichte Publikation vom interact Verlag.

Als Grundlage für das Buch dienen zahlreiche Interviews mit Fachleuten aus den Tätigkeitsfeldern der Asyl- und Flüchtlingsarbeit. Der Inhalt ist mit 32 realen Fallbeispielen aus der Praxis veranschaulicht und die Handlungsempfehlungen bieten eine Orientierungshilfe für die anspruchsvolle Arbeit im Umgang mit Asylsuchenden und Flüchtlingen.

Textausschnitt aus «Grund- und Menschenrechte in der Asyl- und Flüchtlingsarbeit»

«Der Stellenwert der Grund- und Menschenrechte in einer Gesellschaft misst sich nicht allein an Verfassungs- und Gesetzestexten, sondern vor allem an ihrer Verwirklichung in der Praxis. Dies gilt auch für die Asyl- und Flüchtlingsarbeit. Die Grund- und Menschenrechte sind für die Praxis und die Soziale Arbeit zentral, sei es in der Betreuung, der Gesundheitsversorgung, bei der Unterbringung, der Existenzsicherung oder der sozialen und beruflichen Integration. (…)

Wie sieht die Betreuung, die schulische und berufliche Integration unbegleiteter Minderjähriger aus? Wie steht es mit der Privatsphäre, wenn in Zentren ein Zimmer mit mehreren Familien belegt wird? (…) Wie sieht die gesellschaftliche, kulturelle und politische Teilhabe der anerkannten Flüchtlinge und der vorläufig aufgenommenen Personen aus? Und nicht zuletzt die übergeordnete Frage: Wann und unter welchen Voraussetzungen sind Einschränkungen der Grundrechte zulässig, und wann nicht? (…)

Asylsuchende haben Anspruch auf ein faires Verfahren und auf Schutz vor Diskriminierung.

Der Staat hat die Pflicht, verfolgten Menschen, die um Aufnahme in die Schweiz bitten, Schutz zu gewähren. Er muss seine menschenrechtlichen Verpflichtungen und die von ihm ratifizierte Genfer Flüchtlingskonvention beachten. Asylsuchende haben Anspruch auf ein faires Verfahren und auf Schutz vor Diskriminierung. Anerkannte Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen wiederum haben unter anderem ein Anrecht auf gesellschaftliche, politische und kulturelle Teilhabe. Dieses Handbuch beleuchtet auch das Spannungsfeld zwischen den normativen Vorgaben und der Praxis in der Asyl- und Flüchtlingsarbeit. (…)

Das vorliegende Handbuch, aus der Praxis und für die Praxis geschrieben, richtet sich an Sozialarbeitende, Betreuende, Sicherheitspersonal, Behörden, zivilgesellschaftliche Akteure und Akteurinnen und interessierte Fachkreise sowie an die Ausbildungsstätten der Sozialen Arbeit. Sie alle sind in unterschiedlichen Funktionen im Asylbereich tätig. Ihre Rollen sind manchmal komplementär, manchmal gegensätzlich, manchmal konfliktiv. Was sie jedoch alle verbindet, ist die Verpflichtung zur Einhaltung der Grund- und Menschenrechte. Auf diesem gemeinsamen Boden sollte es möglich sein, immer wieder Lösungen zu finden, die grundrechtskonformes Handeln in diesem anspruchsvollen Bereich ermöglichen. Dazu will das Handbuch eine Orientierungshilfe bieten.» (Akkaya, Frei, Müller, 2022, Grund- und Menschenrechte in der Asyl- und Flüchtlingsarbeit – Ein Handbuch für die Praxis, S. 18 – 20).

Von Roger Ettlin
Veröffentlicht: 12. Juli 2022

Dr. Gülcan Akkaya

Gülcan Akkaya hat einen Master in Human Rights and Social Work, ist diplomierte Sozialarbeiterin FH und arbeitet als Dozentin und Forscherin an der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit. Sie war unter anderem in der Asyl- und Flüchtlingsarbeit sowie in der Gemeinwesenarbeit im Themenbereich «Konflikte und Gewalt im öffentlichen Raum» tätig. Als Projektdelegierte eines internationalen Hilfswerks war sie im Kosovo und von 2008 bis 2019 war sie die Vizepräsidentin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus.

Das Buch Grund- und Menschenrechte in der Asyl- und Flüchtlingsarbeit – Ein Handbuch für die Praxis gibt es im interact Verlag als Handbuch oder kostenlos zum Download.

Newsletter Abo: In unserem Blog erfahren Sie mehr über Menschen, Veranstaltungen und Trends aus der Welt der Sozialen ArbeitAbonnieren Sie jetzt unseren Blog! 

🚀 Besuchen Sie unsere Infoveranstaltungen

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest