bool(false)

Instapsychology oder Psychologygram?

Instapsychology oder Psychologygram?

Lesezeit 5′ Minuten // Ein Beitrag von Katharina Neumann

Ganz nach dem Motto “von Studierenden für Studierende” zeigt ein kleines motiviertes Team von Studierenden aus dem dritten Semester des Studiengangs BSc Business Psychology, wie spannend der Studien- und Arbeitsalltag von Wirtschaftspsychologie Studierenden ist.

Kristel Heim (links) und Aline Wyss (rechts), Studentinnen der Hochschule Luzern im berufsbegleitenden Programm Business Psychology, berichten über den neuen Studiengangs-Instagram-Account. 

Seit Anfang September ist der Account @hslu_businesspsychology live. Wie kam es zu der Idee einen Instagram Account für Euren Studiengang zu lancieren?

Aline: Instagram ist in unserer Generation kaum noch wegzudenken und auch im Unternehmenskontext wird die Plattform immer wichtiger, da viele Firmen das Marketingpotenzial bereits erkannt haben und nutzen. Für Fachpersonen mit einer wirtschaftspsychologischen Ausbildung ist das Marketing ein sehr interessantes Berufsfeld. Mit der Betreuung des Social Media Kanals können wir aktiv unser Wissen teilen und bereits im Studium wertvolle Erfahrungen im Social Media Management sammeln. 

Wie haben Eure Kommilitoninnen und Kommilitonen auf die Idee reagiert und wie schnell hat sich ein Team gefunden? 

Aline: Kristel hat diese tolle Idee in unsere Lerngruppe eingebracht. Wir waren selbst erstaunt, wie schnell sich sehr viele Leute gemeldet haben. Obwohl wir berufsbegleitend studieren, und die Freizeit somit knapp ist, kam die Idee super an! Inzwischen hat das dritte Semester bei uns begonnen und wir müssen uns unsere zeitlichen Ressourcen gut einteilen. Unser Kernteam arbeitet fleissig an neuen Inhalten und wir freuen uns auf neue Personen, welche Zeit und Lust haben sich einzubringen.

Welche Ziele habt Ihr Euch mit dem Instagram Kanal gesetzt?

Kristel: Hierzu möchte ich gerne eine kurze Story aus meinem Alltag erzählen. Ich habe vor Kurzem an einem Networkingevent teilgenommen. Nach dem üblichen Small Talk zu „Was und wo arbeiten Sie?“, habe ich schnell gemerkt, dass die Gesprächspartner sehr viel Interesse an meiner Ausbildung im Bereich Wirtschaftpsychologie gezeigt haben. Die Nachfrage ist dementsprechend sehr hoch, jedoch hatte ich auch das Gefühl, dass die Leute noch nicht richtig einordnen können, welche Kompetenzen im Studium vermittelt werden. Daher ist eines der Hauptziele des Instagram Accounts, unseren Studiengang und die damit verbundene Ausbildung als Fachpersonen bekannter zu machen. 

Euer Account richtet sich also an Interessenten im Bereich Wirtschaftspsychologie. Wie sieht es konkret mit Studieninteressierten aus?

Aline: Als Interessent für ein Studium informiert man sich heutzutage auf den verschiedensten Kanälen. Zwar kann man sich auf den Infoveranstaltungen und mithilfe der Website ein recht gutes Bild von den Anforderungen verschaffen, aber ist es nicht viel interessanter direkte Einblicke von derzeitigen Studenten zu erhalten? Aus diesem Grund teilen wir interessante Fakten, Projektarbeiten aus den Modulen und Tipps rund um unserer Studium und hoffen so, potentielle Interessenten für das Thema Wirtschaftspsychologie begeistern zu können. 

Das Studium an der Hochschule Luzern ist interdisziplinär aufgebaut und bearbeitet diverse Themen aus Psychologie und Wirtschaft. Spielt dieses Thema auch auf Eurem Instagram Account eine Rolle?

Kristel: Fachkompetenzen sind in der heutigen Arbeitswelt zwar sehr gefragt, jedoch spielt auch Interdisziplinarität eine wichtige Rolle, da oftmals in Teams mit Mitgliedern aus verschiedenen Bereichen des Unternehmens zusammengearbeitet wird. Wirtschaft und Psychologie – zwei unterschiedliche Disziplinen, die sich hervorragend ergänzen und ein Studiengang, der interdisziplinär ausbildet, bereitet uns auf eine interessante Karriere vor. Wir möchten mit den diversen Inhalten die Wichtigkeit der Verknüpfung zwischen Wirtschaft und Psychologie aufzeigen und den ein oder anderen „AHA!“-Moment fördern. 

Aline: Zu guter Letzt wird auch die Vielfältigkeit unseres Studiums und der Disziplin ingesamt auf unserem Account thematisiert. Mit unserer Ausbildung stehen uns extrem viele Berufsfelder offen. Von Marketing über Human Resources bis hin zu Game- oder Work Place Design steht viel zur Auswahl. 

Auf welche Inhalte können sich Eure Follower demnächst freuen?

Aline: Wir wollen natürlich nicht zu viel verraten, aber wir versuchen viel Abwechslung in unsere Themen zu bringen. Vorerst bleiben die Inhalte etwas theoretischer. Wir planen jedoch immer mehr das Zusammenspiel zwischen Theorie und Alltag darzustellen und unseren Followern zu zeigen, wie sich das Wissen tatsächlich in der Praxis zeigt.

Kristel: Richtig. Demnächst werden wir Themen wie beispielsweise „Intelligentes Brainstorming“ – die Do’s and Dont’s des Ideensammelns, Videos zu Experimenten aus der Psychologie oder welche Auswirkungen Hintergrundmusik beim Einkaufen auf uns hat, veröffentlichen. Es bleibt spannend!

Habt Ihr noch weitere Anmerkungen für unser Publikum?

Aline: An alle die Lust haben Ihre Ideen, Ihre Kreativität, Ihr Organisationstalent oder andere Fähigkeiten mit einzubringen und auch zusammen mit uns an diesem Projekt zu wachsen: Ihr seid herzlich willkommen! Ihr könnt euch jederzeit bei uns melden bei allen Fragen, die Ihr habt entweder über unseren Instagram-Account, per Email oder via LinkedIn. Unser Rat an Studierende, die gerade frisch begonnen haben: Startet erst einmal mit dem Studium und lebt Euch in Eurem neuen Alltag ein. Sobald Ihr Euch richtig wohl fühlt, freie Zeit habt und nach einer zusätzlichen Aufgabe strebt, wisst Ihr ja wo wir zu finden sind!

Kristel: Wir freuen uns auch jederzeit über Ideen oder Inputs von unseren Followern. 

Kristel, Aline – vielen Dank für diese spannenden Einblicke hinter die Kulissen des HSLU-W Business Psychology Instagram Teams! Wir freuen uns auf viele interessante wirtschaftspsychologische Inhalte auf Eurem Account!


Informationen zur Autorin

Katharina Neumann

Master-Assistenz für den Studiengang Business Psychology und Studentin MSc Business Administration in der Vertiefung Online Business & Marketing an der Hochschule Luzern – Wirtschaft.

> Zum Personenprofil

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.