bool(false)

Die 5 Killerkriterien des Interdisziplinären Arbeitens

Die 5 Killerkriterien des Interdisziplinären Arbeitens
Foto von Visual Tag Mx von Pexels

Interdisziplinär arbeiten? Ja bitte, aber wie? – Die fünf Killeraspekte, die das bereichsübergreifende Arbeiten garantiert im Keim ersticken.

Das Arbeiten über Grenzen hinweg hat Hochkonjunktur. Beim multi- und interdisziplinären Arbeiten geht es um die Erledigung von Aufgaben mit verschiedenen beruflichen Hintergründen und über Abteilungsgrenzen hinweg. Quasi in jeder Stellenanzeige wird neues Personal mit Spass an der disziplinenübergreifenden Arbeit gesucht. Leider verhält es sich mit der Interdisziplinarität nicht so einfach. Dafür gibt es Gründe.

Was die Killerkriterien sind und wie diese vermieden werden, verrät uns Jens Meissner, Leiter des Interdisziplinären Zukunftslabors CreaLab und Dozent an der Hochschule Luzern, in seinem neusten Artikel auf dem Business Psychology Blog der Hochschule Luzern.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest