Allgemein

Publikation: Karrieremanagement in wissensbasierten Unternehmen

Publikation: Karrieremanagement in wissensbasierten Unternehmen

Kels, P., Clerc, I., Artho, S. (2015): Karrieremanagement in wissensbasierten Unternehmen
Innovative Ansätze zur Karriereentwicklung und Personalbindung. Wiesbaden: Springer Gabler.

 

Wirksames Karriere- und Bindungsmanagement in wissensbasierten Unternehmen

Das Buch behandelt die Frage nach einem wirksamen Karriere- und Bindungsmanagement in wissensbasierten Unternehmen. In Anbetracht des sich mit dem demografischen Wandel zuspitzenden Fachkräftemangels rückt die Karriere- und Kompetenzentwicklung als Mittel zur Personalbindung umkämpfter Fachkräfte und Spezialistinnen ins Zentrum einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung. Wissensbasierte Unternehmen sind auf motivierte und hochqualifizierte Mitarbeitende angewiesen, die ihr Fachwissen, ihre Analyse- und Problemlösefähigkeit, ihre methodischen wie auch sozial-kommunikativen Kompetenzen fortlaufend weiterentwickeln und bereit sind, ihre schwer ersetzbaren Skills längerfristig in das Unternehmen einzubringen. So selbstverständlich diese Feststellung zu sein scheint: erstaunlich ist, wie wenig sich die Personalmanagementliteratur mit der Frage auseinandergesetzt hat, was knappe Fachspezialistinnen und Experten in ihrer Arbeit und mit Blick auf ihre berufliche Entwicklung motiviert und wie Karriere- und Anreizsysteme vor diesem Hintergrund gestaltet werden können.

Gewinnung, Entwicklung und Bindung von hochqualifizierten Fachkräften

Mit diesem Buch fokussieren wir daher bewusst nicht auf die High-Potential-Förderung oder das Management Development, sondern legen auf Basis eigener Forschungsergebnisse sowie einer sorgfältigen Aufarbeitung der Literatur einen integrierten Ansatz zur Gewinnnung, Entwicklung und Bindung von hochqualifizierten Fachkräften vor. Wir zeigen auf, was Fachkräfte und „Knowledge Workers“ unter attraktiven Arbeitsbedingungen und Entwicklungsperspektiven verstehen und wie sich hiervon ausgehend Schlüsselprozesse des Personalmanagements wie auch Karrieremodelle in wissensbasierten Unternehmen gestalten lassen.

Eine dezidierte Aufarbeitung von internationalem Forschungsstand und Managementliteratur zum Thema der Karriereentwicklung und Personalbindung verbinden wir mit eigenen empirischen, im Rahmen von Unternehmensfallstudien gewonnenen Erkenntnissen sowie partizipativ erarbeiteten innovativen Karriere- und Anreizmodellen für die Unternehmenspraxis. Wir hoffen damit nicht nur für wissenschaftlich interessierte Lesenden, sondern insbesondere für HR-Praktiker, Führungskräfte und Unternehmensleitende wertvolle Anregungen zur Gestaltung der Personalmanagementpraxis bieten zu können.

Karrierevorstellungen und subjektive Anreizstrukturen als Basis

Die in diesem Buch versammelten Erkenntnisse und Umsetzungsbeispiele sind dabei weniger als „pfannenfertige“ Blueprints zu verstehen, sondern sollen betriebliche Praktiker inspirieren und ermutigen, für ihr Unternehmen die passenden Methodiken und Konzepte zu erarbeiten und sich dabei am Grundgedanken dieses Buches zu orientieren: sich für die Karrierevorstellungen und subjektiven Anreizstrukturen betrieblicher Fachkräfte und Wissensträger zu sensibilisieren, darauf aufbauend die Personalmanagement- und Führungspraxis zielgruppenadäquat auszurichten und somit die Basis für eine langfristige Nutzung und Weiterentwicklung der Humanressourcen zu legen.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest