bool(false)

Impfung und Informatik: Verblüffende Parallelen

Impfung und Informatik: Verblüffende Parallelen
Der Impfcode enthält eine Anleitung, wie das Covid-Virus zusammengesetzt ist und lässt es auf natürliche Weise im Körper produzieren. Das Immunsystem erkennt die Gefahr und bildet Antikörper.

Von Yasmin Billeter

«Der Corona-Impfstoff ist wie ein Computer-Programm aufgebaut», sagt Informatik-Student Stephan Stofer. Er erklärt, was die mRNA-Impfung und die Informatik gemeinsam haben und warum ihn dies fasziniert.

Oft werden Analogien verwendet, um ein Informatik-Thema zu erklären. Diesmal ist es umgekehrt: Die Informatik wird zu Hilfe genommen, um zu erklären, wie der mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer funktioniert.

«Erstaunliche Parallelen zwischen Impfstoff und Informatik sind nicht von der Hand zu weisen», sagt Informatik-Student Stephan Stofer. In seinem Beitrag auf Radio 3FACH beleuchtet er den Zusammenhang und erklärt den «Programmcode» des Impfstoffs.

Mir fiel es durch dieses Beispiel leichter, das Prinzip der Impfung zu verstehen.

«Basis und Motivation für diesen Beitrag war ein grandioser Blogpost von Bert Hubert», erklärt Stofer. Bert Hubert ist ein niederländischer Unternehmer und Software-Entwickler und interessiert sich für Biologie, insbesondere für die DNA.

«Ich war fasziniert von seinen Vergleichen mit der Informatik», sagt der Student. So beschreibt er zum Beispiel die DNA als Festplattenspeicher unseres Körpers. Die RNA hingegen ist der flüchtige Arbeitsspeicher der DNA. «Bevor mit der DNA etwas passieren kann, werden die Informationen, wie beim Computer, zuerst in den schnelleren und flexibleren Speicher kopiert. Daher muss der mRNA-Impfstoff von Pfizer/BioNTech bei Tiefsttemperaturen gelagert werden, sonst verflüchtigt sich die RNA», erklärt Stephan Stofer.

Die ersten 500 Zeichen der mRNA von der BioNTech/Pfizer-Impfung (https://berthub.eu/articles/11889.doc)

Das «m» vor dem RNA steht für «Messenger» und bedeutet, dass neben dem «Was» auch mitgeteilt wird, «wie», etwas gemacht werden soll – wie bei einem Bauplan.

mRNA-Impfstoffe nutzen also folgenden Weg: Bei ihnen wird nicht wie bei bisherigen Impfstoffen der Erreger selbst, sondern nur dessen genetischer Bauplan – die mRNA – injiziert. Die mRNA kann man mit einem Programmcode vergleichen. Sehr lustig und anschaulich wird das auch in diesem Video erklärt:

Der Impfcode enthält vereinfacht gesagt eine Anleitung, die wie das Covid-Virus zusammengesetzt ist, und lässt es auf natürliche Weise im Körper produzieren. Das Immunsystem erkennt die Gefahr und bildet Antikörper.

«Mir fiel es durch dieses Beispiel leichter, das Prinzip der Impfung zu verstehen», sagt der Informatik-Student. Diesen Zugang wollte er auch anderen Menschen ermöglichen.

Denn: «Die mRNA-Impfung ist eine raffinierte Technik, worüber eigentlich alle Bescheid wissen sollten», ist Stephan Stofer überzeugt. Mit seinem Beitrag wollte er auch eventuelle Vorbehalte gegenüber der Covid-Impfung abbauen. «Die Impfung kam zwar sehr schnell auf den Markt, deren Grundlagen wurden aber von seriösen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in jahrelanger Forschung entwickelt.»

Veröffentlicht: 02.06.2021

Digitale Themen einfach erklärt: Informatik-Studierende bei Radio 3FACH

Auf Radio 3FACH erklären die Informatik-Studenten David Gut und Stephan Stofer im Rahmen eines Social-Projekts technische Neuerungen und Entwicklungen. In den bisherigen Folgen behandelten sie Fragen wie: Was machen Informatikerinnen und Informatiker? Wie geht End-zu-End-Verschlüsselung? Oder wie funktioniert die Blockchain?

So läuft der Bachelor-Studiengang Informatik

Nächste Info-Veranstaltungen

Sich digital weiterbilden: Im CAS Digital Transformation lernen Sie, die Digitalisierung im Berufs- und Privatleben erfolgreich zu meistern. Es vermittelt die Grundlagen der verschiedenen Aspekte der digitalen Transformation.

Gefällt Ihnen unser Informatik-Blog? Hier erhalten Sie Tipps und lesen über Trends aus der Welt der Informatik. Wir bieten Einsichten in unser Departement und Porträts von IT-Vordenkerinnen, Visionären und spannenden Menschen: Abonnieren Sie jetzt unseren Blog!

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest