Studium

Magische Zeiten im Informatikdepartement

Magische Zeiten im Informatikdepartement
Studieren in Hogwarts äääh … Rotkreuz. Der Studierendenverein der Hochschule Luzern - Informatik teilt die Studierenden neu in «Häuser» ein. Diese bekommen als Erkennungszeichen eine Farbe und einen Drachen zugeteilt. (Illustration: Nathalie Schwartz und Vanessa Buchmann)

«Häuser» und Drachen: Ganz im Geiste der Harry-Potter-Romanreihe startet der Studierendenverein der Hochschule Luzern – Informatik eine neue Kultur des positiven Wettstreits. Die Studierenden wetteifern, vernetzen sich und gewinnen nach der Pandemie wieder ein Community-Gefühl. Dazu verhilft auch eine neue Studierenden-Bar auf dem Campus.

In welches Haus werde ich gesteckt? Diese Frage dürften sich Neustudierende der Hochschule Luzern – Informatik (HSLU I) diese Tage stellen.

Ähnlich wie in der Hogwarts-Schule bei Romanheld Harry Potter funktioniert es neuerdings auch in Rotkreuz: Der Studierendenverein der Hochschule Luzern – Informatik (STAIR) teilt die Studierende neu in fiktive «Häuser» unterschiedlicher Farbe ein, für die sie während des Schuljahres Punkte sammeln können. Diese «Häuser» bekommen als Erkennungszeichen eine Farbe und einen Drachen zugeteilt.

Der STAIR-Vorstand entwickelte die Idee zu den «Häusern» und sorgt damit für Fun und Wettstreit.
V.l.n.r. Oben: Micha Wiss, Basil Baumgartner, Rafael Rathe, Linus Schlumberger, Erna Keric, Yannis Krämer, Estefania Otero, Florian Sztarsich, Gina Fontana, Giuliana Costa. Unten: Christof Kälin (Ex-Vorstandsmitglied), Martin Steiger, Ian Guyot. Abwesend: Fabien Morgan

Estefania Otero, die Präsidentin von STAIR, sagt: «Wir wollten etwas Grosses starten. Etwas, das die Studierenden auf dem Campus miteinander verbindet.»

Neustudierende kommen automatisch mehr in Kontakt mit Studierenden aus höherem Semester.

Estefania Otero, Präsidentin des Studierendenvereins (STAIR)

Die «Häuser» sollen das Campusleben und den Austausch über die Studiengänge hinweg fördern, so Otero. Sie hat das Projekt letztes Semester ins Rollen gebracht und übernahm die Aufgabe des sprechenden Hutes, der bei Harry Potter die Zauberlehrlinge den Häusern zuordnet. «Dieses Semester erledigte dies das Sekretariat», sagt sie. Das Projekt ist ihr wichtig. Sie hofft, dass STAIR mit den «Häusern» eine neue Tradition starten kann, welche die Studierenden unterstützt.

Punkte für die Häuser sammeln

Durch verschiedene Aktivitäten und Wettbewerben sind die Studierenden vergangenes Semester wieder vermehrt auf den Campus gekommen, nachdem dieser während der Corona-Pandemie verwaist war. «Wir haben Brettspielabende veranstaltet, Mario-Kart-Turniere, Sudoku-Rätseln, Papierflieger-Wettbewerben und sogar eine Osterhasen-Suche», so die 26-jährige Otero.

Das Haus mit den meisten Punkten gewann am Sommerevent den Hauspokal. Dieser ist mit einer LED-Anzeige ausgestattet, dessen Farbe je nach Gewinner-Haus gewechselt werden kann. Am Sommerevent leuchtete die Anzeige erstmals in der Farbe Rot.

Ein Campus voller farbiger Drachen

Zum Semesterstart erhält jedes Haus einen eigenen Drachen. Die Digital-Ideation-Studentinnen Nathalie Schwartz und Vanessa Buchmann zeichneten diese fantastischen Wesen.

Otero sieht darin eine «gesunde Art» von Konkurrenz. Durch den Wettstreit ergäbe sich das Gefühl einer «Big Familiy» auf dem Campus. «Es ist ein Zugehörigkeitsgefühl entstanden.» Und obwohl einige Mitstudierende anfangs skeptisch waren und vielleicht immer noch sind, sei das Ziel ein Stück näher gerückt.

Dabei geht es längst nicht nur um Spass, sondern auch um Vernetzung: Neustudierende kommen so automatisch mehr in Kontakt mit Studierenden aus höherem Semester. «Es ist einfacher sich zu vernetzen», weiss Estefania Otero. Das sei wichtig, denn: «Wenn man zusammenarbeitet, kommt man weiter als alleine.»

Neue Campus-Bar in einem Container

Eine weitere Gelegenheit, um sich über die Studiengänge hinweg auszutauschen, bietet die neue Docker-Bar auf dem Campus Rotkreuz. STAIR-Mitglieder, Studierende und Angestellte  des Departements schmeissen die Bar Hand in Hand.

Von Yasmin Billeter
Veröffentlicht am 22. September 2022

STAIR – Der Studierendenverband der HSLU I

  • Interessenvertretung: STAIR kümmert sich um die Anliegen der Studierenden und vertritt diese gegenüber der Schulleitung, Behörden und Dozierenden.
  • Infrastruktur: Stellt diverse Infrastruktur wie ein «STAIR-Wohnzimmer», Pingpong-Tische, Tischfussball und Kaffeemaschinen zur Verfügung.
  • Events: STAIR organisiert regelmässig Events und Partys.
Estefania Otero

Estefania Otero studiert Information und Cyber Security und ist seit Frühling 2021 Präsidentin des Studierendenverbands. Sie engagiert sich noch bis Oktober bei STAIR, danach wird sie für ein internationales Projekt nach Israel gehen.

Du willst auch in die Geheimnisse der Informatik eingeführt werden?

Das Departement Informatik der Hochschule Luzern bietet Bachelor-Studiengänge in Informatik, Information & Cyber Security, Artificial Intelligence & Machine Learning, International IT Management und Wirtschaftsinformatik, Digital Ideation an. Im Master-Studium vertiefen Studierende die Bereiche Informatik oder Wirtschaftsinformatik.

Nächste Info-Veranstaltungen

Am Ball bleiben mit unserem Blog: Beiträge mit Tipps und Neuigkeiten aus der Welt der IT: In diesem Blog porträtieren wir spannende Frauen und Männer aus der Informatik. Hier erfahren Sie mehr über neue Technologien, welche die Hochschule Luzern mitprägt. Abonnieren Sie unseren Blog!

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    1 Kommentare

    Max Blatter

    Warum einheitlich "Drachen" als Erkennungzeichen? "Harry Potter" gelesen? (Ich ja, alle sieben Bände auf Englisch!) Im Original unterscheiden sich die "Häuser" nicht nur durch die Farben, sondern auch durch die Tierart (übrigens keine magischen, sondern "gutbürgerliche" Tiere): Der Löwe für Gryffindor, der Adler für Ravenclaw, der Dachs für Hufflepuff, die Schlange für Slytherin. Die Tiere sollen auch die in den jeweiligen Häuser besonders geförderten Kerntugenden symbolisieren: Tapferkeit, Klugheit, Fleiß, Ehrgeiz. Das mit den verscheidenen Kerntugenden (es müssen ja nicht die gleichen sein wie in Hogwarts) sollte man an der HSLU vielleicht auch einführen, um den angefangenen Weg zu Ende zu gehen!

    Antworten

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest