bool(false)

Von jetzt an bitte mit einer Cloud-Strategie!

Von jetzt an bitte mit einer Cloud-Strategie!
Räumen Sie auf! Mittels Cloud-Strategie und Zusammenspiel zum Erfolg (Bildquelle: unsplash.com).

Von Marcel Ryser aus dem CAS Cloud and Platform Manager

Viele Unternehmen haben aufgrund der Corona-Pandemie sehr schnell verschiedenste Cloud-Dienste implementiert – ohne solide Cloud-Strategie. Nun gilt es, aufzuräumen: Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Chaos und Schatten-IT. So sorgen Sie für Kostentransparenz, Compliance und Ordnung. Ihre Stakeholder werden das schätzen.

Nicht der CEO oder CTO, sondern Corona hat 2020 die digitale Transformation vorangetrieben. Die Pandemie steigerte die Zahl der Mitarbeitenden im Homeoffice markant. Viele Unternehmen waren nicht darauf vorbereitet. Sie mussten innert weniger Tage neue Video- und Kollaborationslösungen bereitstellen.

Dabei setzten die meisten auf bekannte Tools wie etwa Microsoft Teams, Zoom oder Cisco Webex. Unter Zeitdruck implementierten die Firmen diese nach bestem Wissen und Gewissen. Dabei fehlte oft die Zeit, sich um den Funktionsumfang zu kümmern oder die Betriebsverantwortung sicherzustellen. Vielmehr ging es den Unternehmen darum, ihren Mitarbeitenden innert Kürze einfache Kollaborationslösungen zur Verfügung zu stellen.

Steile Kurve noch oben: 2020 schnellten die Nutzendenzahlen bei Microsoft Teams in die Höhe (Quelle: statista.com).

Mangelnde Cloud-Strategie führt zu Problemen

Diese Vorgehensweise war damals in vielen Betrieben unerlässlich. An eine Cloud-Strategie war aufgrund des Zeitdrucks nicht zu denken. Nur: Ein Jahr später fehlt diese nach wie vor in vielen Unternehmen. Somit arbeiten sie ohne den Grundstein für eine nachhaltige, zukunftsgerichtete und sichere Nutzung von Cloud-Diensten. Das ist gewagt, denn eine fehlende Cloud-Strategie führt zu zahlreichen Problemen und Unklarheiten.

Das sind mögliche Risiken:

  • Servicemodelle (Iaas, CaaS, PaaS, FaaS, SaaS) sind nicht definiert.
  • Cloud-Organisationsformen (private, hybrid, public, multi) sind nicht definiert.
  • Compliance ist unklar: Es mangelt an Standards, Vorgaben, Verhaltensregeln, Definitionen und Richtlinien zur Implementierung und Nutzung von Cloud-Diensten.
  • Die Schutzziele in Bezug auf Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität sind nicht definiert.
  • Rollen und Verantwortlichkeiten fehlen: Es ist unklar, wer in welcher Form für den Betrieb zuständig und verantwortlich ist.
  • Application Assessment fehlt: Die Komplexität und Kritikalität pro Service sind nicht klar bestimmt.

Fazit: Ein Chaos bei der Verwendung und beim Betrieb der Cloud-Lösungen ist vorprogrammiert.

Eine fehlende Cloud-Strategie kann zu einer Zunahme von Schatten-IT führen.

Jetzt Unsicherheiten abbauen und Transparenz schaffen

Das führt zu Unsicherheit und Unzufriedenheit bei den Mitarbeitenden. Es verleitet diese dazu, in einer verstärkten Eigendynamik verschiedenste Cloud-Dienste zu nutzen. Dies, weil die interne Informatik den gewünschten Funktionsumfang, die Business-Anforderungen und den Betrieb nicht in vernünftiger Zeit und in genügendem Umfang bereitstellen kann. In der Folge kann es zu einer Zunahme der Schatten-IT kommen – ein Missstand, den kein Unternehmen will. Weiter besteht die Gefahr, dass aufgrund der nicht definierten Verantwortlichkeiten die Kosten für die Cloud-Dienste aus dem Ruder laufen. Wo bleibt da die Kostentransparenz?

Aufräumen mittels solider Cloud-Strategie

Eine Cloud-Strategie ist daher unumgänglich: Damit stellen Sie sicher, dass zukünftig die erforderlichen Business-Anforderungen bereitstehen. Sie sorgen dafür, dass alle Stakeholder die nötigen Cloud-Dienste für die verschiedensten Anwendungsfälle und Geschäftsbereiche zeitnah und zu ihrer Zufriedenheit nutzen können.

Beziehen Sie auch die Geschäftsleitung und die Stakeholder in die Strategieentwicklung mit ein.

Gleich vorab: In einer Cloud-Strategie definieren Sie mehr als nur die technische IT-Architektur. Gehen Sie diese Thematik also nicht isoliert innerhalb der Informatik an. Beziehen Sie vielmehr auch die Geschäftsleitung und alle Stakeholder in die Strategieentwicklung mit ein. Gehen Sie bei der Strategieerarbeitung strukturiert vor. Berücksichtigen Sie dabei jedes Thema, das in der folgenden Grafik aufgeführt ist.

Beleuchten Sie in einer Cloud-Strategie also die folgenden Dimensionen:

In der Strategie werden unter anderem auch die Fähigkeiten der Mitarbeitenden berücksichtigt (Quelle: Präsentation ewl-Workshop «Cloud und DWP Konzept», AWK Group AG).
In der Strategie werden unter anderem die Fähigkeiten der Mitarbeitenden berücksichtigt (Quelle: Präsentation ewl-Workshop «Cloud und DWP Konzept», AWK Group AG).

Folgendes Vorgehen für die Erarbeitung einer Cloud-Strategie hat sich bewährt:

Nach der Analyse entwickelt man eine Strategie. Dem folgt die Konzeptphase für die Umsetzung (Quelle: Präsentation ewl-Workshop «Cloud und DWP Konzept», AWK Group AG).

Natürlich gilt es auch bei dieser Strategieerarbeitung, die verschiedensten Erfolgsfaktoren zu berücksichtigen. Diese sind wichtig, damit Sie eine breit abgestützte Strategie mit einer hohen Akzeptanz erreichen.

Setzen Sie auf diese Erfolgsfaktoren:

  • Gewinnen Sie die Geschäftsleitung als Projektsponsor.
  • Involvieren Sie alle relevanten Stakeholder (zum Beispiel Fachbereiche) in allen Projektphasen.
  • Sorgen Sie für ein klares Verständnis der fachlichen Anforderungen und Adaption auf technische Lösungen.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Anforderungen bezüglich Cyber Security & Privacy (Datenschutz) analysiert und erfüllt werden.

Frage in die Runde: Wo sehen Sie Schwierigkeiten und Chancen rund um die Entwicklung einer Cloud-Strategie?

Weiterführende Links:

Ryser Marcel
Ryser Marcel

Strategisch ausgerichtet: Marcel Ryser bloggt aus dem Unterricht des CAS Cloud and Platform Manager der Hochschule Luzern – Informatik. Er weiss aus eigener Erfahrung, wie eine Cloud-Strategie erfolgreich erarbeitet wird: Ryser stand als Leiter IT-Infrastruktur bei ewl energie wasser luzern 2020 vor dieser Aufgabe. Es galt zu klären, ob sein Unternehmen die schon vorhandenen Cloud-Lösungen in ihrer vollen Funktionalität für die Mitarbeitenden freigeben sollte oder ob die vorgängige Erstellung einer Cloud-Strategie der bessere Weg wäre. Man entschied sich dazu, zunächst eine ganzheitliche Cloud-Strategie zu entwickeln.

Verbessern Sie Ihre Cloud-Expertise:

  • Das CAS Cloud and Platform Manager vermittelt Ihnen fachliches und methodisches Praxiswissen. Die CAS-Teilnehmenden lernen, wie sie die Auswahl, Implementierung und den Betrieb von Cloud-Lösungen kompetent begleiten.
  • Noch vertiefter bilden Sie sich im MAS Agile DevOps & Cloud Transformation aus. Hier lernen Sie, die Chancen von Agilität mit den Möglichkeiten moderner Cloud-Technologien zu verbinden.
  • Wenig Zeit? Profitieren Sie vom eintägigen Kompaktkurs IT-Clouds für Manager. Danach kennen Sie die Begrifflichkeiten und Technologien rund um IT-Clouds. Sie wissen, welche neuen Möglichkeiten und Herausforderungen Hyperscaler wie AWS, GCP, Alibaba oder Azure mit sich bringen.

Gefällt Ihnen unser Informatik-Blog? Hier erhalten Sie Tipps und lesen über Trends aus der Welt der Informatik. Wir bieten Einsichten in unser Departement und Porträts von IT-Vordenkerinnen, Visionären und spannenden Menschen: Abonnieren Sie jetzt unseren Blog!

Stöbern Sie in unserem Weiterbildungs-Blog: Was lernen unsere CAS-Teilnehmenden? Was sind ihre Fachgebiete? Im Weiterbildungs-Blog der Hochschule Luzern – Informatik erfahren Sie mehr. Aktuelle CAS-Teilnehmende bloggen aus ihren Weiterbildungsprogrammen heraus. Wir unterstützen und fördern die Bloggenden aktiv in diesem Qualifikationsschritt.

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest