bool(false)

MINT-Förderung: «Unsere Angebote gehen weg wie warme Weggli»

MINT-Förderung: «Unsere Angebote gehen weg wie warme Weggli»
Ausprobieren, tüfteln, gemeinsam die Faszination an der Informatik entdecken: Das erleben Jugendliche an MINT-Events, wie etwa dem letzten Zukunftstag, der am 11. November 2021 stattfand.

Immer mehr Informatik-Workshops speziell für Mädchen, zudem mehr spannende MINT-Angebote für Boys und Girls: Die Hochschule Luzern – Informatik fördert den Nachwuchs. Neu tut sie das unter anderem mit regelmässigen Roboter-Workshops und dem Verleih von LEGO-Robotern.

Von Gabriela Bonin

Die MINT-Angebote des Informatik-Departements sind begehrt: Der diesjährige Zukunftstag der Hochschule Luzern – Informatik war rasch ausgebucht. Dennoch klingelte auch nach Anmeldeschluss in Tim Schmids Büro regelmässig das Telefon. Denn Schmid organisiert die Nachwuchsaktivitäten des Informatik-Departements in Rotkreuz.

Schülerinnen und Schüler oder deren Eltern riefen bei ihm an. Fragten, ob sie nicht doch noch einen freien Platz am Zukunftstag ergattern könnten. Leider nein. Für weitere Workshops reicht es aber sehr wohl. Schmid verweist auf künftige MINT-Angebote des Departements Informatik: «Wir bauen unsere fixen Angebote aus», sagt er.

Der Zukunftstag, der alle Jahre stattfindet, lockte am 11. November 2021 über 50 Jugendliche nach Rotkreuz. Dabei betraten die jungen Interessierten die Welt der Robotik. Sie erlebten dabei auch virtuelle und erweiterte Realitäten (AR/VR) .

Es zeigt sich immer wieder, dass Girls in reinen Mädchen-Workshops mutiger und aktiver sind.

Nebst diesem klassischen Angebot für Jungs und Mädchen verantwortete Tim Schmid am selben Tag auch das Spezialprojekt «Mädchen-Informatik-Los!»: Dieses richtet sich nur an Mädchen. «Sie brauchen manchmal eine Extra-Ermutigung», weiss Schmid, «es zeigt sich immer wieder, dass sie in reinen Mädchen-Workshops mutiger und aktiver sind.» Auch dieser Anlass war rasch ausgebucht: «Die Plätze gingen weg wie warme Weggli», so Schmid.

Das Informatik-Departement will möglichst viele Jugendliche erreichen. Denn die Informatik-Branche braucht genau diese interessierten Jungs und Mädchen. In den MINT-Berufen mangelt es an Nachwuchs, insbesondere auch an Frauen. Das betrifft jene Berufe, die mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik zu tun haben. Doch viele Jugendliche wissen noch nicht, wie sehr man sie in diesen Berufen benötigt. Und dass dort interessante, kreative, gutbezahlte Arbeitsplätze auf sie warten.

Mitmachen und gewinnen: Freie Plätze im 2022

Darum organisiert Tim Schmid bereits die nächsten MINT- und Nachwuchsaktivitäten des Informatikdepartements: Die jährliche First LEGO League Explore (FLL) für kleinere Kinder findet im kommenden Januar statt. Die World Robotic Olympiade (WRO) für Jugendliche ist per Mai 2022 geplant.

Es hat noch freie Plätze (siehe Info-Box)! Nachdem letztes Jahr die FLL und die WRO 2021 wegen der Corona-Pandemie nur virtuell über die Bühne gingen, sollen nun wieder beide Anlässe vor Ort stattfinden.

Kostenlos teilnehmen, kostengünstig mieten

Daneben veranstaltet das Informatik-Departement regelmässig Scratch-Workshops. «Neu bieten wir unter dem Titel ‘Robotik-Workshops’ auch diese Anlässe fix an.» Sie erfolgen im Rahmen des RobertaRegioZentrums (RRZ) Luzern. Die Jugendlichen besuchen die Roberta- und die Scratch-Workshops über die Ferienpässe in den Sommer- und Herbstferien. (Siehe Ferienpass-Angebote von Zug, Luzern und Nidwalden) Die Workshops sind kostenlos. Auch Anfragen aus anderen Regionen sind willkommen. Lehrpersonen können, je nach Verfügbarkeit, auch während des Jahres ganze Klassen dazu anmelden.

Dank dem Verleih von LEGO-Robotern bekommt jeder und jede die Chance, kostengünstig Erfahrungen zu sammeln.

Kostengünstig ist auch die Ausleihe von LEGO-Robotern (LEGO Mindstorms EV3). «Wir verleihen neu zwanzig Stück davon», erklärt Tim Schmid. Das Angebot gilt für Privatpersonen und Schulklassen. «Somit hat jeder und jede die Chance, mit LEGO-Robotern kostengünstig Erfahrungen zu sammeln», so Schmid. Auch gibt es Klassen, die sich für die FLL oder WRO einige LEGO-Roboter ausleihen.

Tim Schmid als Organisator der Anlässe sowie sein Kollege Roland Christen als MINT-Verantwortlicher am Departement sind Feuer und Flamme für ihre Angebote: «Es ist cool zu sehen, wie zum Beispiel die Teilnehmerinnen bei ‘Mädchen-Informatik-Los!» innert kürzester Zeit auftauen und ebenso Feuer fangen», freut sich Schmid.

Frage in die Runde: Was denkst Du? Wie kann man noch mehr Kinder und Jugendliche für MINT-Berufe begeistern? Woran hapert es noch?

Veröffentlicht am 12. November 2021

Nachwuchsförderung: Die Hochschule Luzern – Informatik engagiert sich aktiv in der Kinder- und Jugendförderung. Als offizielles Regio-Zentrum ist sie Teil der internationalen Initiative «Roberta® – Lernen mit Robotern» und betreibt gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Luzern das Roberta Regio Zentrum Luzern. In Roberta-Workshops lernen Schülerinnen und Schüler Roboter zu konstruieren und zu programmieren. Zertifizierte «Roberta Teachers» unterstützen sie dabei.

Nächste MINT-Veranstaltungen: 

  • Im Rahmen von «MINT unterwegs» besuchen unsere MINT-Expertinnen und -Experten auch dieses Jahr mehrere Schulen im Kanton Luzern. Ihr Ziel: Kinder, Jugendliche und Lehrpersonen für Naturwissenschaften und Technik begeistern.
  • Am 15. Januar 2022 findet die nächste First LEGO League Explore (FLL) in Rotkreuz ZG statt. Sie ist offen für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 10 Jahren. Meldet euch bitte bis 18. Dezember 2021 an!
  • Im Mai 2022 findet die nächste World Robot Olympiad  wieder an den verschiedenen Austragungsorten vor Ort statt. Jugendliche zwischen 8 und 19 Jahren wetteifern bei dieser weltweiten Olympiade miteinander.
  • In den Sommer- und Herbstferien bietet das Departement Informatik Scratch-Workshops für die Ferienpässe Zug, Luzern und Nidwalden an. Neu bietet es ebenso Robotik-Workshops
  • Tech-Week: Ferienprogramm in Horw (LU) für 13- bis 16-jährige Schülerinnen und Schüler (5 Tage, vom 11. bis 15. Juli 2022). In Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern – Technik & Architektur.

LEGO-Roboter mieten: Benötigst du einen Roboter für dich allein zum Tüfteln und Testen? Braucht eure ganze Klasse LEGO-Roboter, weil ihr an einem Wettbewerb teilnehmen wollt? Ihr könnt bei uns LEGO Mindstorms EV3 ausleihen: Das Angebot gilt für Privatpersonen wie auch für Schulklassen.

Lehrpersonen begleiten: Mit dem Joint-Degree-Master-Studiengang in Fachdidaktik Medien und Informatik ist die Hochschule Luzern – Informatik seit 2018 zusammen mit der Universität Zürich und den Pädagogischen Hochschulen Luzern und Schwyz auch in der Ausbildung von Lehrpersonen tätig.

Informiert bleiben: Wir informieren dich via Instagram über unsere MINT-Aktivitäten. Ausserdem bloggen wir über Tipps, Trends und Neuigkeiten aus dem Informatik-Departement der Hochschule Luzern: Abonniere hier unseren Blog! 

Beitrag teilen

  • Mail
  • Kommentare

    0 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Danke für Ihren Kommentar, wir prüfen dies gerne.

    Pin It on Pinterest